Immer wieder Sonntags - Ausgabe #92

#92・
27

Abonnenten

94

Ausgaben

Abonniere unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that Immer wieder Sonntags will receive your email address.

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #92
Von Wolfram Bölte • Ausgabe #92 • Im Browser ansehen
Guten Morgen liebe Lesenden,
Künstliche Intelligenz, nicht so künstliche Aufregung, der verbotene Energy-Drink, tanzende Bauarbeiter … diese Woche war im Internet wieder einiges los. Wobei für mich das zentrale Interesse (natürlich) auf Elon Musk und Twitter lag und da bin ich nicht allein.
Aber zuerst – künstliche Intelligenz:

DALL·E 2 ist jetzt für alle nutzbar
Ich sag mal so, ich hätte ihn eher in einer der Gondeln animiert, aber ich bin ja auch keine AI
Ich sag mal so, ich hätte ihn eher in einer der Gondeln animiert, aber ich bin ja auch keine AI
Irgendwann ist auch die letzte Beta vorbei. Deshalb ist jetzt DALL·E 2 für jedermann und -frau nutzbar.
Kurz zur Erinnerung: Die Web-App erstellt nach ein paar textbasierten Beschreibung ein passendes Bild.
In der kostenlosen Variante gibt es ein paar Einschränkungen, was Häufigkeit der Nutzung und Auflösung des generierten Bildes angeht, doch unter dem Strich wird man auch damit arbeiten können.
Was allerdings auch einschränkt ist die Content Policy. Mit George Washington konnte ich ein Späßchen (oder zwei) machen, mit Vladimir Putin oder Angela Merkel nicht, denn das verstößt gegen die Regeln. Nun gut.
Elon Musks wilder Ritt auf Twitter
Jamie Scott
Looks like the pay for verification #TwitterBlue changes previously discussed by @elonmusk are officially official. Just saw this for the @Twitter app in the updates section of the Apple App Store. @7NewsDC https://t.co/wQlAgwnHRO
Erst die Hälfte der Belegschaft feuern, weil die Ausgaben bei Twitter zu hoch sind und mit thermonuklearem Name and Shame drohen, falls ehemalige Werbepartner nicht wieder Anzeigen schalten … dann merken, dass man wohl einige essentielle Mitarbeitende gefeuert hat und sie wieder einstellen will.
Wenn die Suche und einige andere basale Twitter-Funktionen in Zukunft Nutzerinnen mit blauem Haken priorisieren wird, wie Elon Musk in diesem Video schildert, dann kann man sich schon fragen, wie das Nutzererlebnis werden wird und die Aufregung vieler User verstehen.
Klar, 8 Dollar / Euro sind nicht sonderlich viel Geld. Das zahle ich für einen Longdrink in einer Bar. Und ich habe schon früher gesagt und geschrieben, dass ich gerne für die Nutzung Twitters zahlen würde, allerdings begründet mit der Unabhängigkeit / Börsennotierung der Plattform.
Meine kurze Meinung: Die Idee durch Bezahlung eine Verifizierung zu etablieren ist ja gar nicht so verkehrt. Die Priorisierung der Inhalte von Zahlenden schon.
Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht mit Twitter.
Kurznachrichten
➜ Mal ganz davon ab, ob solche Aktionen sinnvoll sind oder nicht: Die Niederlande, man muss sie einfach lieben. Ich bin mir sicher, in Deutschland hätte schon irgendwer ein Fahrradverbot in Flughafennähe gefordert.
➜ Harald Schmidt hat mal gesagt, dass er sich abends Michel Friedman nicht angucken kann, weil er dann nicht mehr angeschriehen werden will. Ich habe gestern ein hörenswertes Streitgespräch zwischen Daniel Cohn-Bendit und Mithu Sanyal im DLF gehört. Die Debatte wird durchaus ein bisschen lebhafter, aber ist ja auch mal schön, Leuten beim Streiten zuzuhören. Gerade, wenn sie nicht aus dem eigenen politischen Lager kommen.
➜ Wo wir bei erhitzter Stimmung sind: Ein schöner 1,5 Minuten Rant von Jan Böhmermann.
➜ Mein Lieblings-TikTok diese Woche ist ganz klar dieses, äh, Tanzvideo mit Bauarbeitern, weil Realness-Galore.
(In der Tat, dieses Straßeninterview fand ich aber auch super)
➜ Weil ich viel auf Twitter abhänge und es eben das schnellste Social Network ist … habe ich die Hela Trinkflasche ergattern können. Bekannte, die erst von TikTok davon erfahren haben, sahen nur noch “nicht mehr verfügbar”.
In diesem Sinne,
gut Schluck und bis nächste Woche
XOXO
Wolli
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wolfram Bölte

Mein Newsletter erscheint immer Sonntags und beschäftigt sich mit den Dingen, die mich im Internet beschäftigt haben: Meistens Musik, Politik, Tech und Photographie. (Und das TikTok Video der Woche)

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Wolfram Bölte, Königsbuscher Weg 13, 33098 Paderborn