Profil anzeigen

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #6

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #6
Von Wolfram Bölte • Ausgabe #6 • Im Browser ansehen
Diese Woche gibt’s einen längeren Post zur Corona-Lage auf Medium, ein schönes Lied, ein irres Video, meinen ersten Corona-Test und … die Krähe!
XOXO,
Wolli

Was ich von guter Politik erwarte: Sagen was ist
Me inside, looking out.
Me inside, looking out.
Ich habe die Woche über ein paar Gedanken zur aktuellen Corona-Politik aufgeschrieben und diese als Post auf Medium veröffentlicht.
Kurz gesagt: Ich wundere mich, warum Handeln in der Corona-Politik so wenig erklärt wird, warum sich so wenig Maßnahmen-Inspo von asiatischen Ländern geholt wird und noch ein bisschen mehr. Lest den ganzen Post über folgenden Link:
Wie ich meiner Freundin 50€ gepaypaled habe, damit sie eine Schallplatte kauft, weil sie DEN Song gefunden hat.
Da musste ich erst eine Weinprobe machen, damit ich diesen Impulskauf bei Discogs anstoßen konnte. Das ist natürlich viel Geld für eine Schallplatte, aber machen wir uns nichts vor: Ohne Pandemie hätte ich so viel Geld auch easy an einem Abend vor einer Theke ausgegeben.
Mein erster Corona (schnell-)Test
Seit Anfang der Woche kann man sich kostenlos von Profis auf das Coronavirus schnelltesten lassen. Und weil ich es ein bisschen im Hals hatte, habe ich mir einen Termin geklickt und es direkt mal gemacht. Von Termin klicken bis (negativem) Testergebnis hat es nur ca. eine Stunde gedauert. Im Testzentrum selbst war ich vielleicht ein, zwei Minuten. Gut, ich war der einzige Patient/Kunde dort, aber ich war sehr angetan vom Tempo das dort an den Tag gelegt wurde.
Für alle, die noch nie einen Corona-Test mit einem langen Q-Tip in die Nase gemacht haben, der geht ganz schön weit rein und es ist ein bisschen unangenehm. Was ja zu erwarten ist, wenn einem durch die Nase hinten im Kopf rum gestrichen wird. Das dauert aber auch nur ca. 15 Sekunden, was bei mir instant Augentränen ausgelöst hat. Die Dame, die den Test gemacht hat meinte dazu “Das zeigt uns, dass wir das korrekt gemacht haben.” und lachte ein wenig. Das Testergebnis gibt’s dann via QR Code plus Zahlencode oder via Link in einer E-Mail. Sehr komfortabel.
Ganz ehrlich Leute, ich werde das jetzt regelmäßig vor den Wochenenden machen, auch wenn ich keine Symptome habe. Weil das der einzige Zeitraum ist, wo ich überhaupt in irgendeiner Weise sowas wie soziale Kontakte habe.
Es ist erst Dienstag, aber was soll da noch an "Mind > Blown" Content noch kommen?
Jeremiah Owyang
Incredible drone footage, perfectly sequenced bowling alley, wait till end.

by jaybyrdfilms https://t.co/EVxtJn70UM https://t.co/vtrHTdKqvn
Heute ist Sonntag und ich behaupte: Ich habe Recht behalten. Irres Video. Übrigens mit einer “Renn-Drohne” aufgenommen.
Meine Yoga Skills wachsen, langsam, aber sie wachsen
Ich beim Yoga.
Ich beim Yoga.
Ausreichend Bewegung ist während einer Pandemie ja ganz offensichtlich ein Problem. Gut, ich gehe gerne Spazieren, aber Tanzi Tanzi im Club fällt zum Beispiel weg. Seit geraumer Zeit mache ich deswegen Yoga. Und diese Woche habe ich meine erste Krähe geschafft. Noch nicht schön, aber immerhin.
XOXO und bis nächsten Sonntag
Wolli
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wolfram Bölte

Hauptsächlich Music, Pics & Politics. Und Pantone-Tassen. Mein Newsletter erscheint immer Sonntags und beschäftigt sich mit den Dingen, die mich im Internet beschäftigt haben.

Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Wolfram Bölte, Königsbuscher Weg 13, 33098 Paderborn