Profil anzeigen

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #5

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #5
Von Wolfram Bölte • Ausgabe #5 • Im Browser ansehen
Oh, was für eine Woche. Gutes Wetter, schlechtes Wetter und eine Monstera Pflanze von mir hat keinen Insektenbefall mehr, weil ich sie ein paar Tage nach draußen gestellt habe. Let’s jump right in.

Eine meiner Monsteras auf der Fensterbank. Aufgenommen mit einer Leica C2 und Kodak Gold 200.
Eine meiner Monsteras auf der Fensterbank. Aufgenommen mit einer Leica C2 und Kodak Gold 200.
Nur kurz zur Monstera. Ich sehe keine Insekten mehr und die Mehrzahl der Blätter sieht, trotz Ausflug in den Garten, gesund aus, inkl. Luftwurzel. Zwei der schwächeren Blätter scheinen Probleme zu haben. Naja, Dinge über die ich vor einem Jahr wohl nicht geschrieben hätte. 🪴
Weinprobe Digital
Freitagabend, Weinprobe digital. Kam anders als gedacht, und am Ende war ich betrunkener als erwartet. In der Tat war der Alkohol so gut verpackt, so dass ich den ganzen Samstag ausgekatert habe. Es wurden Weine vom Weingut Ambs (das Photo, wo die aus den Behältern rausgucken, uff) kredenzt, der Rocko Kaiserstuhl ist ganz gut zum Verzehr in größeren Mengen geeignet, glaube ich. Wobei ich den Rocko gar nicht auf deren Webseite finde. Andy von Ambs hat das jedenfalls ganz gut moderiert. S/O Miri und Henne für die Einladung. 🍷
iCloud lokal sichern – warum man das machen sollte und wie es geht.
Apple: Photo Backup anlegen - jetzt auch bei Google Photos - Nerdhertz
Ich finde es sehr angenehm zu wissen, dass meine iPhone Photos automatisch bei Apple in der iCloud gesichert werden. Ich habe das das 200 GB Abo und das reicht vom Platz her momentan noch. Allerdings: Es ist ein bezahltes Abo. Ich habe letztens eine neue Kreditkarte bekommen, was dazu führte, dass meine Alte, die bei Apple hinterlegt war, nicht mehr funktionierte. Long Story short: Wäre mir das nicht aufgefallen, wäre meine iCloud von 200 GB auf die freie 5 GB Variante zurück gesetzt worden und mein online Photo Backup wäre futsch. Also sollte man das besser mal lokal speichern.
Im obigen Artikel hab ich kurz dargelegt, wie das funktioniert. 💾
Twitter Spaces - erste Eindrücke
Wolfram Bölte
Twitter Spaces schön und gut, aber wenn die Datenverbindung und Hintergrundgeräusche die Gesprächsqualität so runterziehen, dass es super unverständlich wird ... auch doof. (Vor allem, wenn man erst denkt, dass es an der Platform liegen könnte) https://t.co/Gt3iIVKEbS
Ich hab jetzt schon ein paar Twitter Spaces Runden erlebt und Tonqualität ist auch dort einfach ein »make it or break it« Faktor. Kurz, Twitter Spaces ist so etwas wie ein Clubhouse Clone, aber mit leicht anderer Funktionalität. Und was mich wirklich am meisten nervt sind Leute, die Drop In Audio zu wörtlich nehmen. Diggi, wenn Du gerade an einer Kreuzung bist und nichts bahnbrechendes einer Diskussion hinzuzufügen hast, dann erspar uns deinen Lärm. Danke. Schön bei Twitter Spaces ist, dass es rudimentäre Interaktionsmöglichkeiten seitens der Audience gibt – man kann nämlich Emojis zeigen. 🗣
NFT – was ist das und warum es dir egal sein wird
Who dis token? NFT kurz erklärt. - Nerdhertz
In der letzten Woche wurden vermehrt Artikel zum Thema NFT (non-fungible tokens) publiziert. Ihr werdet wahrscheinlich nie etwas damit zu tun haben werden oder Euch einen kaufen, aber das gilt auch beides für die Mona Lisa und Inseln in der Karibik. Trotzdem sollte man wissen was es damit auf sich hat. 💸
Umsonst und Draußen
Spazieren gehen ist seit jeher eines meiner Hobbys. Kamera in die Tasche und ab vor die Tür. Das Beste dabei, es ist umsonst und draußen. Wobei es natürlich nicht umsonst ist, sondern kostenlos. Anyway, hier ein paar aktuelle Bilder von mir in meinem natürlichen Habitat. 📸
Ein Sonntagsklassiker. Die Aussichtsplattform des Atlaswerks in Paderborn.
Ein Sonntagsklassiker. Die Aussichtsplattform des Atlaswerks in Paderborn.
Hier zeige ich auf ein Stück Baumrinde.
Hier zeige ich auf ein Stück Baumrinde.
Das war es auch schon für diese Woche.
Macht’s gut, bleibt gesund.
XOXO Wolli
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wolfram Bölte

Hauptsächlich Music, Pics & Politics. Und Pantone-Tassen. Mein Newsletter erscheint immer Sonntags und beschäftigt sich mit den Dingen, die mich im Internet beschäftigt haben.

Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Wolfram Bölte, Königsbuscher Weg 13, 33098 Paderborn