Profil anzeigen

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #41

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #41
Von Wolfram Bölte • Ausgabe #41 • Im Browser ansehen
Dzień dobry!
Meine Woche in Polen ist vorbei, knapp 2.500 Kilometer gefahren und etwas spät dran mit dem Verfassen und Raussenden meines Newsletters. Also, los geht’s:

Erkenntnisse nach einer Woche in Polen
Ich habe viele, viele Eindrücke gesammelt und ein paar in dem eingebundenen Twitterthread festgehalten. Faktisch habe ich leider wenig Kontakt mit Einheimischen gehabt, weil sie in den meisten Fällen einfach keine MNS Masken im Alltag tragen. In der Tat war ich mit einer FFP2 Maske schon ein ziemlicher Exot. Das Corona-Virus, so erscheint es mir, wird in Polen gekonnt ignoriert. Es hängen zwar überall Schilder, dass man in Läden nur mit Maske reingehen darf, aber da halten sich noch nicht mal die Hälfte der Menschen dran, so meine Erfahrung. Also noch nicht mal mit Maske ins Restaurant reingehen und am Platz abnehmen, als Zeichen der Höflichkeit (ob diese Praktik Sinn ergibt, steht auf einem anderen Blatt). Aber auch in Einkaufszentren laufen viele ohne, oder ohne korrekt getragene, MNS Maske rum. Deshalb habe ich Essen immer Take-Away bestellt, um mich nicht länger als nötig in solchen Räumlichkeiten aufhalten zu müssen.
Wolfram Bölte
Thread: Ich bin momentan in Polen. Es gibt einige Dinge, die mir aufgefallen sind. Wenn mir noch mehr in den Sinn kommt, füge ich das hinzu.
Ich bin ehrlicherweise auch nicht nach Polen gereist, um die lokalen Restaurants zu besuchen, sondern vor allem, um ein wenig abzuschalten und lange Photowalks zu machen. Ausserdem war ich dieses Jahr noch nicht am Meer. Das habe ich mit einem Besuch in Łeba geändert. Ziemliches Touri-Dorf, aber ganz schön und der Strand, inkl. Wanderdüne, waren den Besuch wert.
In diesem Sinne, hier kommen ein paar Photos. Die Bilder aus Danzig sind so zahlreich, die bearbeite ich erst morgen. Von den analogen Bildern ganz zu schweigen, ich habe 3-4 Rollen Film vollgemacht.
Orthodoxe St. Nikolai Kirche, Stettin.
Orthodoxe St. Nikolai Kirche, Stettin.
Ich bin zwar in Berlin gestartet, aber der eigentliche Anfang meiner Polen-Tour war ein Besuch in Stettin. Das ist relativ nah an Berlin dran und ich muss sagen, ich war jetzt dort, aber ein zweites Mal brauche ich nicht hin. Vielleicht habe ich aber auch bloß nicht die schönen, coolen, interessanten Spots und Straßen gefunden. Anyways, ein paar vorzeigbare Bilder sind bei rumgekommen.
Łeba, Wanderdüne - kurz nach Sonnenaufgang.
Łeba, Wanderdüne - kurz nach Sonnenaufgang.
Von Stettin aus bin ich weiter Richtung Nordost direkt an die See nach Łeba gefahren. Das ist eine sehr touristisch geprägte Kleinstadt in Pommern – mit einer Wanderdüne. In der Off-Season sind viele Restaurants und Co. geschlossen, so dass auch am Strand wenig los war. Meine Idee, zum Sonnenaufgang auf der Wanderdüne zu sein ist nicht ganz aufgegangen, weil ich etwas zu spät kam – Trotz verlassen des Hotels um 6 Uhr morgens. Man läuft selbst vom designierten Parkplatz doch etwas länger zur Düne, inkl. Passage durch den stockdusteren Kiefernwald, als ich dachte.
Egal, die Sonne stand noch sehr tief als ich an der Wanderdüne ankam und es gab schöne Schattenspiele auf dem Sand. Außerdem hatte ich die Düne und den Strand beim hinlaufen ganz für mich alleine. Das war schön.
Mehr Eindrücke vom Rest meiner Reise gibt’s nächste Woche. Ich habe just keine Lust mehr Photos zu bearbeiten.
Kurznachrichten
Ich habe auf der Fahrt von Polen nach Berlin gesehen, dass es einen Ort gibt der Müllrose heißt. 🙈
Vollkommen sinnfreier Thread, wo 52 Faberge Eier gerankt werden. Aber sehr lustig. 🥚
Es gab bei Marvel mal einen Comic-Superhelden namens Hauptmann Deutschland. 😅🙈
Mein TikTok Video der Woche ist nur ein Video, dass ich zufällig auf TikTok gefunden habe – Trotzdem Tränen gelacht: Eddie Murphy beim Dreh von Remember the Time.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, bis nächste Woche.
XOXO
Wolli
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wolfram Bölte

Mein Newsletter erscheint immer Sonntags und beschäftigt sich mit den Dingen, die mich im Internet beschäftigt haben: Meistens Musik, Politik, Tech und Photographie. (Und das TikTok Video der Woche)

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Wolfram Bölte, Königsbuscher Weg 13, 33098 Paderborn