Profil anzeigen

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #21

Immer wieder Sonntags - Ausgabe #21
Von Wolfram Bölte • Ausgabe #21 • Im Browser ansehen
Hallo Hallo,
Themenmäßig erwartet dich in den kommenden Zeilen folgendes: Aktuelle Entwicklungen bei Britney Spears, nächtliche Musikverbote in der Türkei, (keine) Staatstrojaner bei den deutschen Behörden und noch ein paar Meldungen mehr, die mir diese Woche in Erinnerung geblieben sind. Let’s jump right in:

Britney Spears äußert sich vor Gericht
Für mich war und ist Britney Spears vor allem Künstlerin. Dass sie vor vielen Jahren mal durchgedreht ist, habe ich mitbekommen und mir nicht viel dabei gedacht. Sie war nicht die Erste, der die Schattenseiten des Star-Seins nicht gut bekommen haben und sie wird auch nicht die Letzte sein. Seit den Dokus (wie Framing Britney Spears) ist das naheliegender Weise anders und diese Woche hat sie sich vor Gericht selbst geäußert.
Ihre Aussagen sind öffentlich gemacht worden und ich muss sagen, dass hört sich alles nicht gut an, wie sie von ihrem Vormund und ihrem Management behandelt wird. Dass sie sich selbst vor Gericht so explizit geäussert hat, ist für mich definitiv eine der Nachrichten der Woche. Nicht nur für mich – sie war Freitag auch auf der Titelseite der SZ (und Text mit der Überschrift “Häusliche Pflege wird teurer” darunter … naja 🙈).
Die aktuelle Sachlage, um die ungewöhnlich lange Vormundschaft von Britney Spears, wurde auch vom NPR in meinen Augen ganz gut zusammengefasst.
Britney Spears' Kampf gegen die Vormundschaft: Ein Leben im goldenen Käfig
Wo man singt, da lass dich ruhig nieder
Böse Menschen haben keine Lieder. Dieses Zitat, was Johann Gottfried Seume zugeschrieben wird, fasst die momentane Situation in der Türkei wohl ganz gut zusammen. Denn es scheint, dass es jetzt ein dauerhaftes Verbot von musikalischen Darbietungen (sprich: Musik in der Öffentlichkeit) nach Mitternacht geben wird. Uff. Klar, Anwohnerschutz ist auch in Deutschland ein hohes Gut, aber das liest sich schon sehr betrüblich. Mein Problem bei der Beurteilung der tatsächlichen Situation ist natürlich: Ich beherrsche das Türkische nicht und um die Pressevielfalt ist es in der Türkei ja mittlerweile auch nicht mehr so gut bestellt.
Die ein oder andere Urlauber*in könnte sich aber wundern, warum die Open Air Party im All Inclusive Urlaub bald um 0 Uhr endet.
Wolfram Bölte
Oh Boy, in der Türkei gibt es jetzt anscheinend ein dauerhaftes Verbot nach Mitternacht Musik zu spielen.
https://t.co/fUazZn7mi5
Kurznachrichten
🚴 Normalerweise hört man “von der Landbevölkerung” oft, dass Sie das Auto brauchen und Radfahren eher nachrangig beurteilen. Für einen Radschnellweg zwischen Mannheim und Heidelberg würden Landwirt*innen aber sogar eigenes Land abgeben, weil sie sich wirtschaftliche Vorteile durch die Radler*innen erhoffen.
💾 Mein lieber Freund und Blogpartner Daniel hat sich die Keynote zu Windows 11 angeguckt, damit Ihr es nicht müsst. Die wichtigsten Takeaways (neben dem Fakt, dass das Level der Präsentation meilenweit hinter Apple liegt) gibt’s im Supercut von The Verge auf Nerdhertz.
🐴 Die Bundespolizei bekommt keinen Staatstrojaner. Sprich, Sie darf nicht mittels gehorteter Sicherheitslücken Geräte via Quellen-TKÜ hacken – Eine gute Nachricht. Eine nicht so gute Nachricht, die 19 Geheimdienste dieses Landes dürfen jetzt genau das. Was dazu führt, dass alle unsere Geräte unsicherer sind, als sie sein müssten. Und man braucht nicht viel Phantasie, um zu Antizipieren, dass diese Erlaubnis für die Geheimdienste vom BVerG wieder rückgängig gemacht werden wird.
🛹 Mein TikTok Video der Woche ist vom Skaterboi Tony Hawk!
Das war es auch schon für diese Woche. Bis nächsten Sonntag! ✌️
XOXO
Wolli
P.S. Radfahren
Man beachte den Angstfinger an der Bremse. :D
Man beachte den Angstfinger an der Bremse. :D
Ihr könnt übrigens meine langsamen Fahrten auf Strava verfolgen.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wolfram Bölte

Mein Newsletter erscheint immer Sonntags und beschäftigt sich mit den Dingen, die mich im Internet beschäftigt haben: Meistens Musik, Politik, Tech und Photographie. (Und das TikTok Video der Woche)

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
Wolfram Bölte, Königsbuscher Weg 13, 33098 Paderborn