Profil anzeigen

Alte Bekannte

Weekly5 – Jede Woche fünf neue Songs
Alte Bekannte
Von Janosch von Negative White • Ausgabe #37 • Im Browser ansehen

Guten Morgen {{first_name}}, die «Weekly5» sollen ja euren musikalischen Horizont erweitern – hoffentlich. Es widerstrebt mir deshalb, die gleichen Künstler*innen, zumindest innert kürzester Zeit, mehrmals zu empfehlen.
Du ahnst bereits, was jetzt kommt: Heute ist dies der Fall. Gleichzeitig sag ich mir, dass es wenigstens gute Musik ist. Das ist es ja, wofür wir alle hier sind.
Sofia Portanet. Bild: Alexander Malecki
Sofia Portanet. Bild: Alexander Malecki
Also haben wir diese Woche mit im Boot die neue Single von Sofia Portanet. Die deutsche Musikerin hat es letztes Jahr mit Wandering Rat in unser Best-of geschafft. Bekannte Namen aus jüngerer Vergangenheit sind Zola Blood, Dream Wife und Martin Kohlstedt. Etwas noch Unbekanntes gibts trotzdem: Crème Solaire aus Fribourg.
Sofia Portanet – Art Deco
Zum Mauerfall geboren, reisst Sofia Portanet mit ihrer Interpretation der Neuen Deutschen Welle selbst Wände ein. Art Deco ist turbulent, elektrisierend. Inspiriert von grossen Lyrikern, gesegnet mit dunkler Stimme, werden Herzen zu Trophäen von Portanet.
Zola Blood – Silver Soul
Schon mit Two Hearts bewiesen Zola Blood die Qualität ihrer traumtänzerischen Fusion aus Dream Pop, Ambient und technoiden Anflügen. Silver Soul ist noch sphärischer, noch phantastischer. Eine Flucht in fremde Welten.
Dream Wife – Hasta La Vista
In der Single Sports! waren Dream Wife, wie man sie kennt: Laut, frech, rotzig. Hasta La Vista ist dagegen geradezu brav. Eine für die Band nachdenkliche Nummer, der hüpfende Sound etwas gemächlicher. Doch es funktioniert – verdammt gut sogar.
Crème Solaire – Dans Mon Bed?
Wie klingt Punk im 21. Jahrhundert? Nicht, wie man denkt. In einem eklektischen Mix aus Glitch, Hip-Hop und Electro eskalieren Crème Solaire aus Fribourg mit Dans Mon Bed? und zerschlagen alle Klischees. Was für ein Track!
Martin Kohlstedt – KSYCHA (Ätna Who Are You Rework)
Es ist bereits der zweite Rework, mit dem Martin Kohlstedt in letzter Zeit präsentiert. Diesmal liess er das Electornica-Duo Ätna an KSYCHA ran. Entstanden ist eine grossartige Hymne zwischen Melancholie und Pathos.
Die heutige Auswahl gibts selbstverständlich wieder frisch in unserer Spotify-Playlist. Wenn dir unsere Kuration ganz allgemein gefällt, nerve unbedingt deine Freund*innen damit.
Weekly5 • 2020 auf Spotify
Gruss aus der Küche: The Beauty of Gemina
Als heutiger Gruss aus der Küche gibts wieder etwas Brandneues. Gestern haben The Beauty of Gemina mit The World Is Going On die erste Single aus ihrem kommenden Album Skeleton Dreams veröffentlicht. Nur mit Stimme und Gitarre ist es eine Ode an die Solidarität, die Menschlichkeit und die Gemeinschaft geworden.
Eine vertiefte Betrachtung kannst du hier lesen – und natürlich auch den Song hören:
Radikale Reduktion: The World Is Going On
Herzliche Grüsse
Janosch, dein Musikkurator
P.S. Wir wollen diesen Newsletter so gut wie möglich für dich gestalten. Deshalb ist dein Feedback Gold wert. Drücke auf einen der Daumen unten und sag uns, was wir verbessern können. Danke!
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Janosch von Negative White

Jeden Samstag bringt dir «Weekly5» fünf, mit Leidenschaft ausgewählte Songs. Frisches Futter für deine Playlist, liebevoll kuratiert und beschrieben. Mit einem Auge für Qualität und Diversität. «Weekly5» ist ein Muss für alle Musikliebhaber*innen, die gerne über den Tellerrand hinaushören.

Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue