View profile

Was mit Medien #463: So geht Geldverdienen im Netz

Revue
 
Herzlich willkommen! Wir protokollieren jetzt mit. Damit ihr mitreden könnt, gibt es die knackigsten
 

Was mit Medien

August 19 · Issue #1 · View online
Das Medienmagazin auf Deutschlandfunk Nova. Frisch im Radio jeden Donnerstag um 20:03 Uhr - danach als Podcast. Mit @Fiene und @HerrPaehler und manchmal @Horn.

Herzlich willkommen! Wir protokollieren jetzt mit. Damit ihr mitreden könnt, gibt es die knackigsten Zitate, die besten Erkenntnisse und eine kompakte Zusammenfassung der Show jeden Freitagmorgen als Newsletter. Damit ihr besser “was mit Medien” machen könnt. Wir testen es mal für vier Wochen und starten in dieser Woche mit sommerlichen Themen. Xoxo, @fiene & @herrpaehler.

#463: Heute klären wir, wie man Geld im Netz verdient
Sendung #463 vom 18. August 2018.
Die erste Meinung ...
... kommt heute von Wolfgang Büchner (Ex-Spiegel, Ex-Ringier, jetzt Madsack):
“Sommerloch 2016, so klein, dass es sich mit einem #Stinkefinger stopfen lässt!”.
Die zweite Meinung kommt von Herrn Pähler: “Ich war ja schon ein bisschen traurig. Denn ich hatte bei all den ernsten und bedrückenden Nachrichtengroßlagen in den vergangenen Wochen den Eindruck, dass es ein für alle Mal verschwunden sei. Vorbei die Zeit, in der Redaktionen jedes Jahr aufs Neue in den Ferien die immer gleichen, nichtssagenden Themen groß aufziehen mussten, weil an der Nachrichtenfront Flaute war. Aber die aktuelle mediale Aufregung um den Mittelfinger von SPD-Chef Sigmar Gabriel gibt mir die beruhigende Gewissheit: Das Sommerloch es gibt es noch! Dann ist ja alles gut.”
Was mit Instant-Messengern
Martin Wiens bemängelt, dass Redaktionen nur Newsletter whatsappen
“Journalisten sollten stärker experimentieren — auch unabhängig von den Geschäftsmodellen. Es muss nicht immer der Link auf die Homepage sein. Wir können jetzt schon absehen, dass Geschäftsmodelle direkt im Instant Messenger möglich sind. Da kann man schon jetzt mutiger sein” — der Absolvent hat sich für das Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung in Hannover angeschaut, wie Redaktionen bisher Instant Messenger nutzen und wo es noch Potential gibt.
Was mit Affiliate-Marketing
Jens Krömer von Urlaubsguru.de wünscht sich mehr Kreativität
Werbebanner? Paid Content, nein Danke! Urlaubsguru.de macht mit Affiliate-Links journalistische Inhalte zu Geld. Laut Krömer geht es auf dem Reiseportal journalistischer zu, als manche denken. Da können sich auch andere Medienmacher oder Medienmarken was abschauen:
“In den Manageretagen mancher Verlage setzen sich die Menschen mit dem Thema nicht so richtig auseinander. Vielleicht ist es verpönt. Andere Verlage tun es bereits. Andere Verlage machen es. Wie bei Axel Springer mit bild.de, wo du das Buch von Dieter Bohlen gleich kaufen kannst. Es ist zu Amazon verlinkt und Axel Springer verdient dann mit. Es ist überfällig, dass Online aktiv werden.”
Fehlt es an Kreativität der Medienmacher? “Es liegt am Festgefahren sein in etablierten Erlösmodellen.” Was wir gelernt haben: Die Idee von zwei Gründern von vier Jahren beschäftigt heute rund 140 Menschen. Sie sammeln Inhalte, bieten Schnäppchen an lassen dabei keine Inhalte aus, die keine Provision liefern. Für den Kunden ein Service. Vielleicht müssen Medienmacher beim Denken von inhaltlichen Konzepten Gedankenstrukturen verlassen, die noch aus der Vor-Internet-Zeit stammen.
Was mit South-by-Southwest
Herr Pähler sieht in der SXSW Interactive einen Hotspot für Journalisten ...
Das Netzkulturfestival im März 2017 wird für immer mehr Journalisten zu einem Reiseziel. Daniel gibt deswegen fünf Tipps für die Reiseplanung: 1.) Jetzt schon um die Presseakkreditierung kümmern und das Formular so ausfüllen, wie es verlangt wird. 2.) Nicht direkt anfliegen, sondern Geld sparen und erst noch ein paar Tage in New York oder San Francisco planen. 3.) Kein Geld bei der Unterkunft sparen. Wer zu außerhalb wohnt, ärgert sich die ganze Zeit. 4.) Macht nicht nur etwas mit den Deutschen. 5.) Packt euch das Programm nicht zu voll. Die Details:
fiene & fünf tipps für eure planung zur sxsw interactive
Tipp: Höre "Was mit Medien" als Podcast nach. Einfach in iTunes abonnieren.
Die Sendung nachhören:
​Reiseportale: Das Geschäft mit dem Link · DRadio Wissen
Den Podcast abonnieren:
Eine Stunde was mit Medien · DRadio Wissen
Did you enjoy this issue?
If you don't want these updates anymore, please unsubscribe here
If you were forwarded this newsletter and you like it, you can subscribe here
Powered by Revue