Profil anzeigen

Tobias Sammelsurium der Woche #11/2022

Tobias Dehler
Tobias Dehler
Guten Morgen {{first_name}},
ich habe noch 33 Minuten bis 7 Uhr. Dann muss diese Newsletter fertig sein. Wie immer habe ich ihn von unten nach oben geschrieben. Ich bin also quasi fertig. Aber ich bin zu müde für eine ___________ Einleitung (Adjektiv bitte selbst einsetzen). Also lasse ich es. Ich stehe jetzt auf, mach die Kaffeemaschine an, gehe heiß duschen und kümmere mich darum, dass ich diese Arbeitswoche noch über die Ziellinie trage. Dann ist Feierabend. Gestern las ich auf einem Buchumschlag: “Um aus einer Sackgasse zu kommen sollte man einfach loslaufen – das scheint ein gutes Rezept in vielen Lebenslagen zu sein.” Vielleicht ist ein gutes Rezept aber auch sich einfach ins Bett zu legen und zu schlafen. Nächste Woche geht’s weiter.
Dir ein ___________ Wochenende! (Adjektiv machst du auch hier selbst, ne?)
T.

Gezwitscher der Woche
Fünf für's Wochenende
House of the Rising Sun
5. oder 6. Klasse, Musikunterricht bei Frau S. Wir singen “House of the Rising Sun” (hatte die eigentlich den Text gecheckt?). Musiksaal, Flügel, Knaben-Fistelstimmchen, katholischer Gouvernantenblick über die Brille, ob auch alle mitmachen. Diese Situation war alles, was das Lied nicht ist. Musste ich dran denken, als ich dieses Video sah. Wenn du so Klarinette spielst, so singst und nebenbei noch dein Handy checkst, dann bist du ein verdammtes Musikgenie. Nur Liebe für diese Interpretation. Frau S. wäre erschüttert.
» Zum Video (8 Minuten)
Unser tägliches Brot gib uns heute
Der Fotograf Gregg Sagal hat Kinder auf der ganzen Welt gebeten eine Woche lang aufzuschreiben was sie essen. Mit dieser Wochenration hat er sie anschließend fotografiert. Faszinierend.
Don’t delete Art
Social Media ist ein Zeitvertreib, den nicht Menschen, sondern Algorithmen für uns kuratieren. Nicht diejenigen, die Inhalte schaffen, sondern diejenigen, die sie verbreiten. Die Apps sind auf kommerziellen Erfolg ausgelegt, nicht auf Freiheit. Also muss alles raus, was nicht ins Bild passt und das ist allzu häufig Kunst. Nacktheit beispielsweise scheint ein größeres Problem zu sein als Propaganda, die Werbedollars bringt. So erleben Künstlerinnen und Künstler immer wieder das ihre Werke gelöscht werden. Das Problem ist, dass Kunstschaffende die Reichweite der Plattformen brauchen um von ihrer Arbeit leben zu können.“Don’t delete Art” dokumentiert, was da aussortiert wird.
» Zur Website (Kann Spuren von Brustwarzen enthalten)
29 sehr, sehr gute Erzählungen
Er ist die perfekte Symbiose aus Anarchie und Musikalität. Helge Schneider – der Virtuose am Klavier, der Raconteur par excellence, der Mann der unübertroffenen Absurdität hat vor fast 20 Jahren ein Best of seiner schönsten Geschichten veröffentlicht und ich gehe immer noch kaputt. Es ist sehr, sehr gut, ganz besonders die “Operette für eine kleine Katze”.
Du singst “Happy Birthday” falsch
Warum sich nicht Mal über die kleinen Dinge im Leben aufregen, wie darüber, dass Happy Birthday regelmäßig zu hoch angestimmt wird? “We are not fucking Ariane Grande over here”. Köstlich!
» Zum Video (1 Minute)
Gedanke der Woche
“Die Lieblingsstellung der Deutschen ist die Richtigstellung.” – unbekannt
Bild der Woche
Frage der Woche
Ist es besser zu wissen oder nicht zu wissen?
Buch der Woche
Bonobos haben wahnsinnig oft Sex, reden aber nicht darüber. Menschen haben im Vergleich dazu wahnsinnig selten Sex, singen, reden, schreiben, denken aber viel darüber. Der promiske Bonobo bringt manche Zoo-Besucher in Erklärungsnot (Mamaaaaa, was machen die da?). Der aus seiner Sicht prüde Mensch bleibt dem Affen unerklärlich. Käme man jemals in die Verlegenheit mit einem Bonobo über Sex zu sprechen, wäre es gut vorbereitet zu sein. Da wäre dieses Buch praktisch. Aber auch, wenn du glaubst schon alles zu wissen oder du vorhast dem Nachwuchs mehr mitzugeben als “Schön, dass du Mal ganz offen über alles gesprochen hast. – Frauen haben auch was gutes.”, ist dieses Buch wirklich empfehlenswert. Es macht es sich auch ganz manierlich als It-Piece auf dem Wohnzimmertisch. Gute Texte, gute Illustrationen gute Themenauswahl – gutes Buch.
Übrigens: Katapult ist ein Magazin für Eis, Kartografik und Sozialwissenschaft und macht aktuell richtig gute Ukraine-Berichterstattung.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen? Ja Nein
Tobias Dehler
Tobias Dehler @tobdeh

Eine kleines, eklektisches Sammelsurium von Texten, Bildern und Gedanken, die mir diese Woche über den Weg gelaufen sind. Manchmal banal, manchmal provozierend, aber immer mit einem Lächeln im Gesicht geschrieben. Kommt jeden Freitag früh um acht in dein Postfach. Schön, dass du dabei bist!

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Created with Revue by Twitter.
Tobias Dehler, c/o tangolima GmbH, Freiheitstr. 185-187, 42853 Remscheid