Profil anzeigen

Tobias Sammelsurium der Woche #07/2022

Tobias Dehler
Tobias Dehler
Guten Morgen {{first_name}},
100.000 entwicklungsfähige Eizellen trägt eine Frau in sich. Zwölf Billionen Spermien produziert ein Mann in seinem Leben. Du konntest genau so nur zu einem einzigen Zeitpunkt entstehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es dich gibt, liegt bei eins zu 400 Billionen (sagt das Internet, ich hab’s nicht nachgerechnet).
Es war kurz vor Weihnachten, in der Abenddämmerung eines nieselig-grauen Samstags. Ich wartete an einer Ampel in der Wuppertaler Innenstadt, um mich herum Menschen bepackt im vorfestlichen Shoppingrausch.
Vielleicht anderthalb Meter rechts vor mir stand ein Mitmensch, dessen Zustand mit “derangiert” wohlwollend beschrieben wäre. Offensichtlich gut gewärmt von Mariacron oder Wodka Gorbatschow brabbel-sang er die Vogelhochzeit vor sich hin.
Intoxikation und Textsicherheit können sich ausschließen, aber er wusste sich zu helfen, drehte sich zu mir um und lallte: “Wie geht der Text nochmal weiter?”
“Fiderallala, fiderallala, fiderallalalala.” antwortete ich. – Als alter Helge-Schneider-Kenner ist mir unwiderruflich die filigrane Besonderheit dieser Textstelle ins Hirn gebrannt, und so ergänzte ich: “Pass aber auf, das dritte Fiderallala hat vier ‘la’.” Der Sangesbruder nickte kurz, ich meine sogar anerkennend, bedankte sich und zog seines Weges.
Eigentlich dürfte es uns gar nicht geben und trotzdem sind wir hier, treten in andere Leben und andere Leben in unseres. Für einen Moment an der Ampel oder noch viel länger. Der Sangesbruder und ich, wir werden uns wohl nie wieder sehen. Aber in diesem einen Moment der Unendlichkeit waren wir beide froh, dass es uns gab. Ist das nicht unfassbar großartig?
Dir ein staunendes Wochenende!
T.

Gezwitscher der Woche
Fünf fürs Wochenende
Stille
Das Problem mit Privilegien ist, dass man meist nur die der anderen sieht. Das eigene Leben ist ja so fürchterlich normal. Was wissen Männer schon von Menstruationsschmerzen, was wissen Heteros vom Coming-out, was wissen Bio-Deutsche über Rassismus? Nach dem Text von Mia Latković wissen Letztgenannte um ihre Privilegien und alle anderen nicken wahrscheinlich wissend mit dem Kopf.
Das Spiel heisst «Mach ihr Angst»
“Er schaut mich intensiv an. Von oben bis unten. Immer wieder und ganz unverhohlen. Ich bin mir der Einsamkeit hier oben unendlich bewusst. Niemand sieht uns. Niemand hört uns. Denn niemand ist da. Nur ich. Und er. Ich spüre, wie die Angst kommt.”
Boris Johnson ist ein Lügner
Die New York Times schreibt, dass sie so ein Video normalerweise nicht veröffentlichen würde. Der sehr amerikanische Warnhinweis am Anfang lautet “This Video includes strong language and adult humor” und verspricht in diesem Fall nicht zu wenig. Es folgen knapp acht Minuten mit dem fiktiven Journalisten Jonathan Pie, gespielt von Tom Walker, über den lügenden Premierminister ihrer Majestät. British humor at its best.
» Zum Video (8 Minuten)
Eisbären
Koljutschin ist eine Insel am Ende der Welt. Hier beträgt die mittlere Jahrestemperatur −9,5 °C, sagt Wikipedia. Bis Anfang der 1990er gab es dort eine Polarstation. Statt Menschen leben dort mittlerweile wieder Eisbären, und Dmitry Kokh hat sie besucht. Faszinierende Bilder.
Moderne Märchen
Spanien 2011, der Brite Paul Bishop trinkt im Urlaub ein Gläschen zu viel. Im Verlauf des Abends möchte sein Körper sich die Sache nochmal durch den Kopf gehen lassen. Als Gentleman nutzt Paul dafür den nächsten Mülleimer, doch leider geht dabei auch seine Zahnprothese verloren. Jetzt ist sie wieder da …
Speakers’ Corner
Kopfgewitter
Ganz ehrlich: Es ist manchmal echt anstrengend, ich zu sein! Von außen sieht alles sonnig aus. Aber in mir tobt vielleicht gerade ein Orkan. Gefolgt von absoluter Windstille. Beides ist nicht schön. Im Moment sind meine mentalen Aussichten heiter bis wolkig. Aber der nächste Wetterumschwung kommt bestimmt. Was tun, wenn sich die nächste Kaltfront oder Hitzewelle ankündigt? Bei drohendem Dauerregen hilft es mir, zu wissen, wo die Gummistiefel stehen. Bei emotionalem Hochwasser rettet allerdings die beste Funktionsjacke nicht. Diese Zeilen gehen raus an alle, die gerade allein im Regen stehen und ihren Schirm vergessen haben. Denn zu wissen, wir sind viele, hilft in trüben Zeiten ein wenig. Manchmal ist das Leben einfach unerträglich grau. Aber nach Kopfgewitter kommt Regenbogen. Und dann tanzen wir wieder in bunt schimmernden Pfützen. Versprochen!
Speakers’ Corner sind ca. 555 ausreichend Zeichen und eine Überschrift für deine Gedanken. That’s it. Anonym oder nicht, entscheidest du. Dabei gelten die Regeln des Originals aus London – die britische Königin und die königliche Familie sind tabu. Einsendungen mit dem Betreff “Speakers’ Corner” an tobdeh@gmail.com.
Gedanke der Woche
“There are only two tragedies in life: one is not getting what you want, the other is getting it.” – Oscar Wilde
Bild der Woche
Frage der Woche
Welche Eigenschaft vermisst du an dir am meisten?
Buch der Woche
Bei K1 ging es vor Kurzem im Musikunterricht um Musiker*innen und ihre Stile. Unter anderem war Michael Jackson dabei. “Alles so ein alter Kram, aber das Musikvideo zu Thriller ist echt cool und gruselig”, sagte der Sohnemann, als wir beim Abendessen über den King of Pop sprachen. Ja, alter Kram, dachte ich und in meinem Kopf war es plötzlich 1995 (27 Jahre her!), als er bei “Wetten, dass …?” in Duisburg den Earth Song sang. Ich erinnere mich, wie wir damals mit zwei Familien und sechs Kindern vor dem Fernseher saßen.
Lineares Fernsehen ist ein Ding, das heute bei uns zu Hause keiner mehr kennt. Aber die großen Namen wie Thomas Gottschalk, Hape Kerkeling, Udo Lindenberg & Co. sind durch Samstagabendunterhaltung im TV zu Helden geworden. Tim Pröse hat erstaunlich persönliche und lesenswerte Texte über sie geschrieben, auch wenn das alles “alter Kram” ist.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen? Ja Nein
Tobias Dehler
Tobias Dehler @tobdeh

Eine kleines, eklektisches Sammelsurium von Texten, Bildern und Gedanken, die mir diese Woche über den Weg gelaufen sind. Manchmal banal, manchmal provozierend, aber immer mit einem Lächeln im Gesicht geschrieben. Kommt jeden Freitag früh um acht in dein Postfach. Schön, dass du dabei bist!

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Created with Revue by Twitter.
Tobias Dehler, c/o tangolima GmbH, Freiheitstr. 185-187, 42853 Remscheid