Identität und Ehrgeiz

#44・
53

Ausgaben

Ausgabe #44 • Im Browser ansehen
Roter Faden – der Wochenrückblick
Liebe Roter-Faden-Leserinnen und -Leser,
morgen findet sie nun also statt, die „historische“ Bundestagswahl statt, die vor allem deshalb dieses Prädikat tragen sollte, weil die nächste Bundesregierung vor wahrlich historischen Aufgaben steht. Wer sich als Journalist beruflich mit der Wahl auseinandersetzt, kommt an der „großen Politik“ genauso wenig vorbei wie an dem Wahlkampf vor Ort, der zwischen den aussichtsreichsten Direktkandidaten ausgetragen wird. Nach einer digitalen Podiumsdiskussion, die wir über unsere Seiten bei Facebook und Youtube gestreamt und dabei Tausende von Zuschauerinnen und Zuschauern erreicht haben, begleitete ich den CDU-Kandidaten Carsten Büttinghaus und den Amtsinhaber Lars Klingbeil im Wahlkampf.
Klingbeil kenne ich seit Jahren von unzähligen beruflichen Begegnungen. Was mich an ihm am meisten beeindruckt, ist nicht nur sein Fleiß und die Zuverlässigkeit, mit der er in seinem Wahlkreis unterwegs ist, sondern vor allem auch seine Identität. Trotz bundespolitischer Karriere, des Postens des Generalsekretärs seiner Partei und medialen Großauftritten ist er sich selbst treu geblieben. Carsten Büttinghaus, den ich kaum kannte, verblüffte mich dagegen. Er ist ein Mann der Perfektion, der Selbstdisziplin und des Ehrgeizes. Als er vor einem Jahr in den Wahlkampf startete, kannte ihn niemand. Das kann man jetzt nicht mehr behaupten. Und obwohl oder weil er in den (lokalen) Medien eine geringere Präsenz hatte als sein Gegenspieler, hat er sich von Tür zu Tür durch den ganzen Wahlkreis gearbeitet, um sich den Menschen vorzustellen.
Entstanden sind für die letzte Ausgabe vor der Bundestagswahl zwei Features über die Direktkandidaten und ein Leitartikel, in denen ich mich mit den Menschen Büttinghaus und Klingbeil sowie ihren Wahlaussichten auseinandersetze. Ich würde mich freuen, wenn Sie die Gelegenheit dieser Lektüre nutzen.

Lars Klingbeil: Einer, der Leute zusammenführt - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Carsten Büttinghaus: Ein Mann, der etwas erreichen will - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um das Direktmandat? - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Klimawandel und soziale Gerechtigkeit sind die großen Themen dieser Bundestagswahl. Der Kanzlerkandidat der SPD, Olaf Scholz, war am Dienstag in Soltau und stellte einer großen Zuhörermenge vor allem noch mal die programmatischen Aussagen seiner Partei im Hinblick auf soziale Fragen vor.
Olaf Scholz beim Heimspiel von Klingbeil - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Dabei kam es dann auch zu Zwischenfällen, als Klima-Aktivistinnen die Veranstaltung stören und ein Mann die Bühne stürmen wollten. Scholz zeigte sich davon unbeeindruckt und setzte seine Rede auch noch fort, als wenige Meter neben ihm die Sicherheitskräfte den Mann in letzter Sekunde überwältigen konnten.
Wahlkampfauftritt von Olaf Scholz: Sicherheitskräfte greifen noch rechtzeitig ein - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Doch es gab und gibt ja nicht nur die Bundestagswahl. Auch unsere Region bot in der vergangenen Woche wieder einigen Gesprächs- und Stoff zur Berichterstattung. Jens Reinbold kam aus dem Kreiswirtschaftsausschuss mit einer interessanten Neuigkeit zum Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zurück.
Rufbusse fahren bald bis Mitternacht - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Meine Kollegin Johanna Scheele berichtete über eine bevorstehende Aktion der Schwangerschafts-Konfliktberatungsstellen, die in der nächsten Woche stattfinden soll. Mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten.
Schwangerschaftsabbrüche sollen kein Stigma mehr sein - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Dirk Meyland machte sich die Mühe, in den Kommunen nachzufragen, ob am morgigen Wahlsonntag durch die Corona-Sicherheitsbedingungen wieder mit erheblichen Wartezeiten bei der Stimmabgabe gerechnet werden muss. Das Ergebnis lesen Sie hier.
Schlange stehen: Auch an diesem Sonntag? - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Wir, die Mitarbeitenden in der Redaktion der Walsroder Zeitung, sind ab dem späten Sonntagnachmittag wieder für Sie im Einsatz, um über die Stichwahl bei der Samtgemeindebürgermeisterwahl in Rethem sowie die Bundestagswahl zu berichten.
 
Bis dahin wünsche ich uns ein paar erholsame Wochenendstunden – und Ihnen ein schönes Wochenende.
Rolf Hillmann
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?