Profil anzeigen

KÜRBISCURRY MIT SÜßKARTOFFEL - GESCHMACK NUMMER 5

Revue
 
 

MY THAI TASTE

29. April · Ausgabe #5 · Im Browser ansehen

SUPPEN, CURRYPASTEN, (WOK-)SAUCEN UND MEHR


Wie geht es Ihnen? In Thailand ertragen wir die heißesten Monate des Jahres. Es dauert eine Weile, bis der Regen Erleichterung bringt.
Die Jahreszeiten haben keinen Einfluss darauf, was die Thailänder essen. Es sollte immer schmackhaft sein und vorzugsweise mit möglichst vielen Familienmitgliedern und Freunden geteilt werden.
Wir haben ein weiteres köstliches Rezept für Sie, und wir erzählen Ihnen etwas über den unbekannten Geschmack umami.
REZEPT: VEGA KÜRBISCURRY MIT SÜßKARTOFFEL
Thailändische vegetarische Kürbiscurry mit süßer Kartoffel.
Thailändische vegetarische Kürbiscurry mit süßer Kartoffel.
Dieser thailändische vegetarische Kürbiscurry mit süßer Kartoffel ist ein köstliches Gericht voll mit Gemüse, um warm zu werden. Durch die Verwendung von Kokosnusscreme (anstelle von Kokosmilch) wird eine dicke Currysauce hergestellt. Eine komplette Mahlzeit für 2 bis 3 Personen.
GESCHMACK NUMMER 5: UMAMI
Tägliches Highlight: gutes Essen.
Tägliches Highlight: gutes Essen.
In der thailändischen Küche und auf jedem Tisch in jedem thailändischen Restaurant steht Fischsauce (oft mit etwas Pfefferschoten darin). Viele Thailänder finden es für ein schmackhaftes Essen unerlässlich. Er schmeckt schön salzig und hellt daher viele Gerichte auf. Die Fermentation gewährleistet den tiefen, intensiven Geschmack der Fischsauce. Zur Herstellung der Fischsauce werden die Meeresfrüchte mit Salz bestreut und in Fässer gefüllt.
Ein Fischer in Thailand.
Ein Fischer in Thailand.
Langsam beginnt sich diese Mischung aufzulösen. Das Salz vermischt sich mit der Gärung und die entstehende Flüssigkeit wird abgeführt. Diese Flüssigkeit wird wieder mit dem Fisch vermischt und der Prozess wird fortgesetzt. Sie wird wiederholt, bis die Fischsauce fertig ist. Der gesamte Prozess dauert mindestens ein halbes Jahr. Wie bei Wein erhöht eine längere Gärung die Qualität.
Fischsauce gehört in Thailand zum Essen.
Fischsauce gehört in Thailand zum Essen.
Wichtig ist die Bildung von Glutamaten, geschmacksverstärkenden Aminosäuren, den Bausteinen der Proteine. Sie sind von Natur aus in altem Käse, Muttermilch, Tomaten und Sardinen enthalten und sorgen für einen herzhaften Geschmack. Dieser herzhafte Geschmack wird umami genannt, nach dem japanischen Wort für köstlich oder herzhaft. 
Umami bildet zusammen mit süß, salzig, sauer und bitter die fünf Grundgeschmacksrichtungen. Es ist also gut, dass dieser gemeinsame Geschmack in Fisch, Käse und einigen Gemüse- und Obstsorten nun auch etwas mehr Bekanntheitsgrad erlangt.
BESUCHEN SIE UNS!
Haben Sie Lust auf viele weitere Rezepte oder wissen Sie, was ONOFF SPICES sonst noch zu bieten hat? Dann folgen Sie uns auf Facebook:
ONOFF spices Deutschland - Home | Facebook
ONOFF SPICES Hochwertige Bio-Lebensmittel
ONOFF SPICES
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue