Profil anzeigen

500 Tage Corona: Wie kam Österreich durch die Krise?

Momentum News
500 Tage Corona: Wie kam Österreich durch die Krise?
500 Tage nach dem ersten bestätigten Corona-Fall in Österreich hat das sozialliberale Momentum Institut eine Zwischenbilanz gezogen: Bei der Analyse von gesundheitlichen und wirtschaftlichen Indikatoren zeigt sich, dass Österreich im OECD-Vergleich bei den gesundheitlichen Folgen besser abschneidet als die Hälfte der Länder. Die wirtschaftlichen Auswirkungen wiegen etwas schwerer: hier liegt Österreich im schlechtesten Viertel.

Mit der zumindest vorläufigen Rückkehr zur Normalität kann nun auch erstmals eine Art Krisenbilanz gezogen werden. Dazu hat das Momentum Institut den „Covid-Misery-Index“ berechnet. Damit kann ein internationaler Vergleich gezogen werden, wie stark verschiedene Länder von den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen der Krise getroffen wurden.
In der Kombination von Corona-Fällen, Todesopfern, Arbeitslosen und Wirtschaftswachstum zeigt sich die Betroffenheit der Länder von der Corona-Krise.
In der Kombination von Corona-Fällen, Todesopfern, Arbeitslosen und Wirtschaftswachstum zeigt sich die Betroffenheit der Länder von der Corona-Krise.
Gesundheit und Wirtschaft nicht im Widerspruch
“Bis heute wird manchmal der Eindruck erweckt, beim Pandemiemanagement gehe es um eine Abwägung zwischen gesundheitlichen und wirtschaftlichen Faktoren. Die guten Zahlen aus Australien, Neuseeland und Südkorea deuten allerdings darauf hin, dass konsequente Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung auch die wirtschaftlichen Folgen der Krise eindämmen können”, analysiert Momentum-Ökonom Alexander W. Huber.
Die wirtschaftlichen Auswirkungen wiegen in Österreich schwerer: hier liegt das Land im schlechtesten Viertel. “Neben einem raschen Fortschreiten der Impfkampagne braucht es in den kommenden Monaten vor allem expansive Fiskalpolitik, um den wirtschaftlichen Aufschwung nicht bereits früh wieder abzuwürgen”, sagt Huber. Das könnte uach die Arbeitslosigkeit reduzieren.
In Österreich liegt die Arbeitslosigkeit um fast ein Fünftel höher als vor der Krise.
In Österreich liegt die Arbeitslosigkeit um fast ein Fünftel höher als vor der Krise.
Der ausführliche Policy Brief ist auf der Website des Momentum Instituts verfügbar.
500 Tage Corona: Wie kam Österreich durch die Krise? | Momentum Institut
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Momentum News

Die wichtigsten Neuigkeiten des Momentum Instituts für JournalistInnen.
Rückfragen:
Dominik Gries
0664 10 23 280
presse@momentum-institut.at

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue