Profil anzeigen

Dein Update: Für mehr Sicherheit in Bad Fallingbostel

Ausgabe #435 • Im Browser ansehen
Dein Update: Mein Heidekreis
Ihr Lieben, seid ihr schon bereit für’s Wochenende? Sorgen wir schnell noch mal dafür, dass ihr gut informiert seid für die anstehenden Treffen mit Freunden, der Familie oder mit dem Sportverein. Legen wir gemeinsam los in Bad Fallingbostel. Dort beginnt in der kommenden Woche im Sanierungsgebiet “Stadtumbau Wiethop” das nächste Abriss-Kapitel. Nach ersten Vorbereitungen startet dort an der Hans-Stuhlmacher-Straße die Entrümpelung von fünf Mehrfamilienhäusern mit 96 Wohnungen. Mein Kollege Manfred Eickholt hat sich vorab mal auf dem Gelände umgesehen und ein paar Impressionen für euch eingefangen.

Die Ruhe vor dem Abrissbagger - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Wir bleiben noch einen Moment in der Kreisstadt, von dort hat Kollege Eickholt nämlich noch eine weitere Geschichte mitgebracht. In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder daüber berichtet, dass sich die Menschen in Bad Fallingbostel nicht mehr sicher fühlen. Aus diesem Grund sollen schon bald zivile Fußstreifen im Ortskern und in den Parkanlagen eingesetzt werden. Mehr erfahrt ihr in folgendem Text:
Fußstreifen kontrollieren in Bad Fallingbostel - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Zum Abschluss bewegen wir uns von Bad Fallingbostel nach Schwarmstedt. Dort rauchen im Zusammenhang mit der aktuellen Energiekrise die Köpfe. Ganz konkret geht es in der Geschichte von Johanna Scheele um das Hallenbad der Ortschaft. Soll das Bad geöffnet bleiben und wie geht es mit den momentan gestrichenen Warmbadetagen weiter?
Auch weiterhin keine Warmbadetage in Schwarmstedt - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Ob in Bad Fallingbostel, in Schwarmstedt oder irgendwo anders im Heidekreis: Ich hoffe, ihr habt ein entspanntes Wochenende.
Legt die Füße hoch,
Alessa
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?