Dein Update: Euer Wohlfühlfaktor

#352・
377

Ausgaben

Abonniere unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that Dein Update: Mein Heidekreis will receive your email address.

Ausgabe #352 • Im Browser ansehen
Dein Update: Mein Heidekreis
Fühlt ihr euch eigentlich wohl in der Region, in der ihr lebt? Was gefällt euch, was stört? Habt ihr darüber schon einmal länger nachgedacht? Ich in den vergangenen Wochen schon, das liegt vor allem daran, dass ich an einem neuen Projekt arbeite. Los geht es damit schon in der kommenden Woche. Ich verrate schon mal so viel: Bei dem Projekt geht es um eure ganz persönliche Meinung. Seid gespannt! Ich bin es auf alle Fälle und hoffe, dass ich euch auch dafür begeistern kann. Alles Weitere erfahrt ihr dann in der kommenden Woche.

Jetzt soll es erstmal um einen Artikel gehen, den Manfred Eickholt für euch verfasst hat. Gestern war er bei einem ganz besonderen Unterricht zu Besuch. In Hodenhagen besuchen Ukrainerinnen und Ukrainer den Deutschkurs. Wie das abläuft, lest ihr hier:
Ein “Wegweiser ins Leben” für Ukrainer - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Gestern war ein FDP-Politiker im Heidekreis zu Gast, den ihr sicherlich auch kennt: Wolfgang Kubicki. Märit Heuer war bei der Veranstaltung dabei und hat sich seinen Vortrag angehört. Dabei teilte er auch ordentlich gegen andere aus. Wer und was dabei Thema war, hat Märit für euch festgehalten.
Wolfgang Kubicki fordert Rückkehr zu “echter” Meinungsfreiheit - Heidekreis - Walsroder Zeitung
Dann habe ich noch den letzten Teil der Serie für euch, in dem Zeitzeuginnen und Zeitzeugen über das Leben im Krieg berichten. Dieses Mal erzählen Ilse und Ernst Meins von ihren Erinnerungen. Abseits der ganzen schrecklicken Sachen, von denen sie berichten, ist bei mir noch etwas ganz anderes “hängen geblieben”. Denn Kühe sind offenbar ziemlich schlaue Tiere …
Große Bombentrichter und kluge Kühe - Heidekreis - Walsroder Zeitung
So, ich arbeite jetzt noch ein wenig an dem Projekt, von dem ich euch berichtet habe. Ich hoffe, euer Feierabend ist schon in Sicht. Und denkt immer daran, der Dienstag heute ist fast so etwas wie ein Donnerstag in der kurzen Woche. ;)
Bis bald,
Johanna
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?