Instagram eats the World & SciFi-Journalismus 👽

Hey! Ich habe noch ein paar Anmerkungen zu meiner letzten Ausgabe. Zum einen hat Dennis Horn vom WDR
Instagram eats the World & SciFi-Journalismus 👽
By Johannes Klingebiel • Issue #66 • View online
Hey! Ich habe noch ein paar Anmerkungen zu meiner letzten Ausgabe. Zum einen hat Dennis Horn vom WDR diese noch einmal aufgegriffen und ausführlich ergänzt, zum anderen möchte ich noch diesen Artikel von Julian Togelius (NYU) empfehlen mit Tipps für Journalisten, die über künstliche Intelligenzen schreiben. Diese Tipps sind auch hilfreich, solltest du Unternehmen beraten oder in irgendeiner anderen Form Interesse an KI haben oder mit diesen in Kontakt kommen.
So, damit ein Schlussstrich unter dieses Thema fürs erste.
Rockt die Woche!
Johannes

Welches soziale Netzwerk hat am meisten Einfluss auf unsere Gesellschaft? Facebook? Twitter? Ich denke, es gibt einige gute Gründe, die für Instagram sprechen. Wie kein anderes soziales Netzwerk hat es Instagram geschafft so viele gesellschaftliche Bereiche und Branchen stark zu verändern.
+ So nutzen immer mehr Menschen Instagram, um Reiseentscheidungen zu fällen. Neuseeland nutzte 2015 das Netzwerk beispielsweise, um über Influencer 14%(!) mehr Touristen im folgenden Jahr anzulocken. Die dunkle Seite: bereits mehrere Touristen starben bei dem Versuch Bilder zu schießen.
+ Instagram verändert das Restaurant-Erlebnis. So adaptieren immer mehr Restaurants ein Instagram-freundliches Innendesign, gestalten Speisen mit dem Logo des Restaurants oder bewusst visuell ansprechend und leicht zu fotografieren. Und alles mit Erfolg. (Ich hatte hier schon einmal darüber geschrieben)
+ Auch die Fitness-Industrie hat sich durch das Netzwerk verändert oder der Immobilienmarkt. (Letzteres vermutlich in Amerika stärker, als hier in Deutschland) Und mit der Mode-Branche müssen wir gar nicht erst anfangen.
+ Oder die Tatsache, dass es ohne Instagram vermutlich nicht das Selfie in seiner Form gäbe, wie es heute existiert.
Es liegt berechtigt viel Fokus auf Facebook, als einflussreiches Netzwerk. Aber ich glaube, dass Instagram der unterschätzte Gigant ist, denn wo Facebook ein reines Netzwerk ist, ist Instagram ein Lifestyle-Magazin + Netzwerk.
Ein abschließender Gedanke für die Marketing-Menschen in meiner Liste und die die daran Interesse haben: Ich denke, es macht heutzutage noch mehr Sinn als früher darüber nachzudenken, wie meine Produkte/Inhalte/etc. visuell dargestellt und von anderen fotografiert werden. Nicht umsonst gibt es erste Verpackungsdesigns, die sich daran orientieren und auch Buzzfeeds neue Bluetooth-Kochplatte wurde mit Instagram im Kopf designt.
(Sorry, Snapchat…)
Ich möchte noch schnell die Chance nutzen ein Projekt vorzustellen, das ich persönlich sehr cool finde: Scout.ai.
Scout.ai ist eine Webseite/Community, die Science Fiction und guten Journalismus zusammenbringen will, um die Auswirkungen von Technologien oder den Klimawandel auf die Gesellschaft zu untersuchen. Hier ein paar Beispiele:
Die Erzählweise, die Scout nutzt, ist meiner Meinung nach eine der effektivsten, um mögliche Zukunftsszenarien zu untersuchen und zu beschreiben. Das Startup ist derzeit Teil des Matter-VC-Funds und bietet eine geschlossene Community, um über diese Szenarien zu diskutieren. Wer Interesse hat, sich Scout.ai einmal genauer anzusehen: Einfach auf diese E-Mail antworten. Ich habe 5 Invite-Links zu vergeben. (Ein Abo kostet derzeit 12$ im Monat, der erste Monat ist kostenlos, die meisten Artikel sind aber frei verfügbar ohne Invite).
Merkwürdiges & Anderes
Did you enjoy this issue?
Johannes Klingebiel
Ein unregelmäßiges Zine rund um Technologie, Internet, Publishing und Merkwürdiges.
Carefully curated by Johannes Klingebiel with Revue. If you were forwarded this newsletter and you like it, you can subscribe here. If you don't want these updates anymore, please unsubscribe here.