#51—Medienkram & Kreative Algorithmen 🤖

Ich muss leider gleich ankündigen, dass der Newsletter Klausurenzeit-bedingt nächste Woche ausfallen
#51—Medienkram & Kreative Algorithmen 🤖
By Johannes Klingebiel • Issue #51
Ich muss leider gleich ankündigen, dass der Newsletter Klausurenzeit-bedingt nächste Woche ausfallen wird. Ich werde aber so schnell wie möglich zurück sein!
Rockt die Woche!
Johannes

P.S.: Ich bin für einen “goldenen Blogger” nominiert! Mehr dazu und wie ihr mir helfen könntet ihn zu gewinnen am Ende dieser Ausgabe 🙌

Algorithmen und neurale Netze werden verstärkt zu Werkzeugen in kreativen Bereichen. Gute Beispiele wären hier Prisma, die Filter-App, die Fotos in Kunstwerke verwandelt oder The Grid, welches Webseiten nach ihrem Inhalt designt. Zwar sind beides verhältnismäßig simple Programme, aber zeigen in welche Richtung die Entwicklungen gehen: Intelligente Werkzeuge, die uns an einigen Stellen die Arbeit abnehmen werden.
+ Smashing Magazine hat einen sehr breiten Ăśberblick ĂĽber die Bereiche, in denen kreative Algorithmen bereits jetzt Einfluss auf digitales Design haben. Vox nutzt beispielsweise eine Art digitalen Blattmacher fĂĽr seine Webseite.
+ Der Innenraum der Elbphilharmonie wurde ebenfalls von einem Algorithmus geplant, um fĂĽr eine perfekte Akustik zu sorgen.
+ Auch an anderer Stelle können Algorithmen Teams unterstützen. IDEO nutzt beispielsweise Bots, um Nutzerdaten besser zu verstehen und so effektiver zu arbeiten. Auch ein gutes Beispiel dafür, wie Bots in einer professionellen Arbeit simple Aufgaben übernehmen können.
+ Musik ist auch längst nichts mehr, das nur von Menschen produziert werden könnte. Das Startup Jukebox, sowie auch Google arbeiten an Algorithmen, die Musikstücke automatische generieren können. Und die Ergebnisse sind irgendwo zwischen überraschend gut und ok.
Ich habe eine ganze Reihe an Medien-Links, die ich nur leider in keinen wirklichen zusammenhängenden Block bringen kann. Haltet euch fest, es wird etwas inkonsistent.
+ Die Knight Foundation hat in eine ganze Reihe an Podcast-Label in den USA investiert und erklärt sehr ausführlich warum. (Unter Anderem: Podcast-Hörer hören deutlich weniger Radio, Werbung bleibt ein Problem und gibt es eine Podcasting-Blase?)
+ Wie schaffe ich, dass Menschen aus Gewohnheit meine Nachrichten-App öffnen oder die Webseite besuchen? Eine Möglichkeit wäre das Hook-Modell von Nir Eyal. Eine kurze Einführung anhand der wackelnden NYT-Nadel und die moralische Frage, ob Medien auf solche Methoden zurückgreifen sollten..
+ Im Vorfeld der französischen Wahlen baut Le Monde ein Archiv unglaubwürdiger und Propaganda-Webseiten auf, inkl. eines Chatbots, der den Wahrheitsgehalt einer Quelle zurückgeben kann. Relevant, da die schlimmsten Elemente des digitalen Wahlkampfes der amerikanischen Rechten bereits nach Frankreich schwappen.
MerkwĂĽrdiges & Anderes
Dieser Newsletter wurde tatsächlich für den goldenen Blogger 2017 nominiert! Was mit das größte Lob ist, dass ich für diesen Newsletter bekommen kann. Der Preis wird heute Abend (30.01.) in Berlin verliehen und leider werde ich es nicht nach Berlin schaffen. Der Grund: Ich stecke mitten in der Klausurenphase und komme einfach nicht aus Passau weg. Sprich: Wen jemand von euch vor Ort sein sollte—Ich würde mich wahnsinnig über eure Stimmen freuen!
Für jeden, der auch von Zuhause abstimmen will: Es wird ab 19:00 einen Livestream der Gala geben über die Telefónica Basecamp Facebook Seite und eine Online-Abstimmung über Twitter über den Goldene Blogger Twitter Account. Mehr Infos dazu gibt es hier.  🙌
Die Illustrationen sind von ProSymbols und und Sergey Shmidt
Did you enjoy this issue?
Johannes Klingebiel
Ein wöchentliches Zine rund um Technologie, Internet, Publishing und Merkwürdiges.
Tweet     Share
Carefully curated by Johannes Klingebiel with Revue. If you were forwarded this newsletter and you like it, you can subscribe here. If you don't want these updates anymore, please unsubscribe here.