#46 – The Outline, New(s) Design & Personalisiertes

Wow! Dieser Newsletter ist im Lauf der letzten Woche ein ziemlich gutes Stück gewachsen, was die Anza
#46 – The Outline, New(s) Design & Personalisiertes
By Johannes Klingebiel • Issue #46 • View online
Wow! Dieser Newsletter ist im Lauf der letzten Woche ein ziemlich gutes Stück gewachsen, was die Anzahl an Abonnenten angeht. Deswegen ist es vielleicht ein guter Zeitpunkt, kurz drei Dinge vorneweg zu sagen: 
  1. Es ist ok, zu unsubscriben. Sollte euch dieser Newsletter aus irgendwelchen Gründen nicht gefallen, dann haltet euch die Inbox lieber frei. Keine verletzten Gefühle meinerseits!
  2. Ich schreibe diesen Newsletter nicht, um möglichst viele Abonennten zu gewinnen oder ähnliches. Für mich ist es wichtig, dass euch der Newsletter gefällt und ich Spaß an der Sache habe. Deswegen freue ich mich immer über Rückmeldungen und Kritik. 😉
  3. Schön, dass ihr hier seid! ✌🏻
In diesem Sinne: Rockt die Woche!
Johannes

P.S.: Wenn du diese Woche auch nur einen Link aus diesem Newsletter anklickst, dann bitte Ben Evans “Mobile is eating the world”-Präsentation. Mehr muss man über den Stand von Mobile nicht wissen.

📰 New(s) Design
Es gibt seltene Momente, in denen Publikationen etwas wirklich Neues ausprobieren. The Outline ist eine dieser Publikationen und das Neue ist wirklich verdammt neu. Die Seite bricht mit einigen Konventionen und verzichtet auf eine klassische Startseite, Navigationselemente und Suchfunktionen. Auch verlinkt die Redaktion routiniert auf Artikel außerhalb der eigenen Webseite und kuratiert fleißig Informationshäppchen. Alles in allem ist The Outline die bisher reinste Übertragung des Konzepts eines Magazins auf das Online-Erlebnis. Das Chaos hat Methode und ich mag sie sehr! 
(Tipp: Das Webdesign wirkt auf dem Smartphone deutlich angenehmer als am Desktop.)
+ Auch interessant ist das eigene Werbeformat, welches eher klassischer Printwerbung ähnelt. Ich habe ein paar Desktop-Screenshots und andere Infos hier einmal zusammengesammelt. (Mobile musste aus Zeitgründen warten)
+ Allgemein relevant für das Design von Nachrichtenseiten dürfte auch sein, dass die Aufmerksamkeitsspanne von Lesern laut Microsoft jetzt bei 8 Sekunden liegt. Die Konsequenz: Wir werden online kürzere und interaktivere Formate sehen, gleichzeitig mehr Premium Longform Artikel und (leider) mehr Clickbait
📡 Programmatic? Ja? Nein? Vielleicht?
Programmatic Advertising, also personalisierte Werbung, hat in den letzten Wochen einiges an Kritik einstecken müssen. Nicht zuletzt durch Aktionen wie “#KeinGeldfürRechts”, die Unternehmen dazu aufrufen die eigenen Banner von rechten Nachrichtenseiten zu entfernen. Natürlich haben diese Unternehmen nie tatsächlich Werbeplätze auf diesen gebucht, aber die Banner folgen schließlich dem Nutzer, egal wo dieser sich herumtreibt. Ob dies letztendlich der Marke eines Unternehmens schaden könnte, sei einmal dahingestellt.
+ Faris Yakob hat eine lange und interessante Kritik an personalisierter Werbung geschrieben. Er argumentiert, dass Werber nicht nur den Willen ihrer Kunden ignorieren (80% wollen keine personalisierte Werbung) und sich von Fehlannahmen leiten ließen. Lang, aber lesenswert.
+ Die Magazin-Welt hat mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen, hat aber einen anderen Blickwinkel auf Werbung:
“The magic of magazines, and advertising in them is that they show you what you didn’t know you wanted before. That’s where the value lies for advertisers.”—Rebekah Billingsley
+ Kalkis Research hat auch eine längere Studie zu Online-Werbung veröffentlicht, die unter anderem zu dem Schluss kommt, dass die Effektivität dieser seit Jahren stetig abnimmt. In Kombination mit Ad-Blockern und Bot-Traffic keine gute Aussicht für Werber.
Merkwürdiges & Anderes
Abschließend ganz viel Liebe für das Projekt “Holliday Office Hours”, das vom Designer Dustin Senos initiiert wurde. Frustriert von den Hürden, die viele Berufseinsteiger bei Tech-Jobs und ihrer Karriereausrichtung haben, entschloss sich Senos einige Stunden seines Tages zu nutzen, um mit Studenten und Schülern zu telefonieren und sie zu beraten. Inzwischen sind Designer und Entwickler von Uber, über Squarespace, bis hin zu Facebook mit eingestiegen und bieten Beratungsstunden an.

Ein tolles Projekt und absolut nachahmenswertes Projekt! ❤️
Did you enjoy this issue?
Johannes Klingebiel

Ein unregelmäßiges Zine rund um Technologie, Internet, Publishing und Merkwürdiges.

Carefully curated by Johannes Klingebiel with Revue. If you were forwarded this newsletter and you like it, you can subscribe here. If you don't want these updates anymore, please unsubscribe here.