View profile

⏳ Longterm

Hallo! Ich erspare mir und euch Analysen zur US-Wahl. Also fast. Stattdessen geht es darum, was Exper
⏳ Longterm
By Katharina Brunner • Issue #17 • View online
Hallo!
Ich erspare mir und euch Analysen zur US-Wahl. Also fast. Stattdessen geht es darum, was Expertïnnen in ständiger Veränderung ausmacht und den Unterschied von Projekten und Produkten. Plus ein drei Links am Ende.

Technologien verändern sich ständig. Wie kann man als Person, die mit Software, mit Technologie arbeitet, damit Schritt halten? Was macht eine erfahrene Person aus?
What used to distinguish senior people from junior people was the depth of knowledge they had about any given programming language and operating system, and the amount of time 
What distinguishes them now is breadth and, I think, the ability to discern patterns and carry them across multiple parts of a stack, multiple stacks, and multiple jobs working in multiple industries. We are all junior, now, in some part of the software stack. The real trick is knowing which part that is. 
Das erinnert stark daran, was ich als Kernkompetenz von Journalistïnnen sehe: Das Verstehen und das Einordnen - ohne umbedingt selbst in der ausführenden Rolle zu sein. Eben the non-expert expert.
Was ist der Unterschied zwischen Projekten und Produkten? Bei Projekten geht es um den Output, bei der ein vorher festgelegter Zeitplan - auf Basis von Annahmen - eingehalten werden soll. Der Fokus rückt also weg vom Inhalt hin zur Bürokratie.
Bei Produkten soll das Ziel im Fokus stehen. Also nicht der Output, sondern der Outcome.
While project thinking focuses on coming up with solutions up-front and then delivering against a schedule, product thinking keeps the focus on the outcome. That involves some level of comfort with uncertainty and learning, which can be pretty hard. But if we want to get to the right outcome, and not just an on-time output, it is really the only way to work.
Und außerdem...
The Ad-Based Internet Is About to Collapse. What Comes Next? Das Internet, das wir kennen, ist zu großen Teilen über Werbung finanziert. Ob die Anzeigen ihr Geld wert sind, wird immer wieder angezweifelt - und damit die Marketing- und Adtech-Industrie. Was könnte passieren, wenn die Blase platzt? (One Zero)
Ein sehr guter Radio-Essay: Warum wir uns vergleichen müssen, denn nur so decken wir Ungerechtigkeiten auf. Alles ist Vergleich. Vergleich ist alles. (Deutschlandfunk)
Best
Katharina
Did you enjoy this issue?
Katharina Brunner

Interessiere mich für das Weltgeschehen.

If you don't want these updates anymore, please unsubscribe here.
If you were forwarded this newsletter and you like it, you can subscribe here.
Powered by Revue