Profil anzeigen

Nachtigall, ick hör dir verkauft werden | #medienspinner

#medienspinner
Nachtigall, ick hör dir verkauft werden | #medienspinner
Von Falk Sieghard Gruner • Ausgabe #61 • Im Browser ansehen
Hallihallo,
schon klar, die Welt dreht sich nicht allein um Twitter. Aber wenn sich Elon Musk ein eigenes Soziales Netzwerk kauft, dann 🤷‍♀️🤯🤔

Musk $ Twitter
Was für ein Hin und Her und wieder Hin: Musk kauft Twitter jetzt doch komplett! 44 Milliarden Dollar kostet der Spaß und was das mit der Plattform machen wird, kann keiner abschätzen. So wenig wie man vor ein paar Wochen noch auf dem Schirm gehabt haben konnte, dass Musk Twitter kauft.
Nun sind ja zum Glück schon ein paar Tage vergangen. Der Nebel der Aufregung hat sich gelegt und die Lage ist ein bisschen klarer geworden. Eine umfangreiche - vielleicht die umfangreichste - Debatte gibt’s im Social Media Watchblog. Macht keinen Sinn, das abzuschreiben, weil zu gut. Daher kannst Du Dich ganz einfach hier intensivst einlesen:
Wie groß das ganze Thema ist, erkennt man nicht nur an der Aufregung im Netz, sondern auch am bevorstehenden Time Magazin Cover. Im Artikel wird deutlich, wie Musk mit seinen schnellen Forderungen und Aussagen die Arbeit der letzten Jahre wieder kaputt machen könnte. Zumindest was Meinungsfreiheit betrifft:
Aber halt: Noch ist nichts gekauft oder verkauft. Denn bis ihm Twitter wirklich gehört, kann gut und gern ein halbes Jahr vergehen. Viel Zeit, um kalte Füße zu bekommen oder einen Rückzieher zu machen. Denn die Option steht auch noch im Raum.
Bleibt also nur abwarten und Mate trinken. Und durchatmen.
Es wird auf jeden Fall spannend zu sehen sein, was er mit dem Netzwerk anstellt. Ein lobenswertes Ziel hat er ja, obwohl man auch bei diesem Tweet nicht genau weiß, was er damit überhaupt meint:
Elon Musk
Let’s make Twitter maximum fun!
Und überhaupt: Was denkt der eigentlich, woran wir dort seit Jahren arbeiten???
So, jetzt aber Themenwechsel.
Neu & Bald
LinkedIn
Dieser Newsletter erscheint ja auch auf LinkedIn. Und den kann man jetzt im eigenen Profil hervorheben unter “Im Fokus”. Einfach aufs ➕ drücken und hinzufügen. Im Profil lässt sich zudem jetzt ein Link zu einer beliebigen Website hinzufügen. Bei mir ist das (im Gegensatz zum LinkedIn-Newsletter im Fokus) noch nicht angekommen. Aber das kann ja nicht mehr lang dauern…
Instagram
Hier testet man gerade, ob der Aktuelles-Reiter bei der Hashtagsuche überhaupt noch gebraucht wird. Darunter findest Du aktuell noch die neuesten Posts zu einem Hashtag.
Instagram Comms
For a small group, we’re testing more recent and timely content in ‘Top’ and ‘Reels’ tabs in hashtags, and removing the ‘Recent’ tab. We want to see if this helps people connect with more interesting and relevant content on hashtags, while also keeping them across what’s current. https://t.co/nLb6BiFRws
WhatsApp
Wenn man gleichzeitig mit bis zu 32 Menschen telefonieren kann, ist das dann noch ein Anruf oder schon eine Konferenz? Egal, WhatsApp kann das jetzt.
Tipps für Deinen Social Media Alltag
Ich weiß, ich weiß: Redaktionsplanung gehört jetzt nicht unbedingt zu den spaßigsten Aufgaben, wenn man irgendwas mit Social Media macht. Aber es hilft! Und nimmt Arbeit hab. Wie, liest Du im folgenden Artikel.
Achtung: Das ist ein Gastbeitrag von Agorapulse - einem Social Media Management Tool. Also Vorsicht. Ich übernehme keine Haftung für abgeschlossene Verträge. Obwohl Agorapulse schon ziemlich stark ist. Wenn’s Dich interessiert, sag ich Dir gern meine Meinung 😉
Prokrastination am Limit
Ohne Elon Musk kommt auch Deine Lieblingsrubrik in dieser Woche nicht aus, aber es gab halt auch ein paar unfassbar lustige Tweets dazu 😜 Hier eine Auswahl:
Cornelius W. M. Oettle
#ElonMusk ist vermutlich das größte Universalgenie unserer Zeit und sein #TwitterTakeover ein Gottesgeschenk für diese Plattform, das Internet und die gesamte menschliche Zivilisation.

↗️ Gesponsert
Reuters Pitchbot (Satire)
BREAKING: World's biggest clown purchases world's largest circus
No Lie with Brian Tyler Cohen
Elon Musk told the United Nations he would give them $6 billion to end world hunger if they showed him a detailed plan of how they would use the money. They called his bluff and gave him their plan— and then they never got the money. Now he’s buying Twitter for $45 billion.
Gavan Reilly
Well, I suppose @jack finally figured out how to make money from Twitter.
Jesse Case
For perspective, if you somehow made $200,000 every single DAY from Columbus' landing in 1492 until now, you still wouldn't have the $44 billion to buy Twitter. It's pretty gross.
Revieraufsicht
Etwa 43 Mrd. US-Dollar soll Elon Musk also für Twitter zahlen.
Ich hingegen habe es mir kostenlos im App Store runtergeladen.

Folgt mir für weitere Finanz- und Spartipps.
Das solltest Du auf keinen Fall verpassen
Tja und jetzt? Jetzt gibt es angeblich einen Run auf Mastodon. Das ist eine Twitteralternative, die es schon seit vielen Jahren gibt. Sieht ähnlich aus, ist halt nur dezentral im Gegensatz zu Twitter. Hier eine lesenswerte Einführung, falls Du mal schnuppern willst:
Ich bin auch da und wurde mit dem Ding noch nie so richtig warm. Im Moment gehe ich davon aus, dass der Hype nur ein paar Wochen anhält. Denn solange die großen Accounts, weiter aktiv auf Twitter sind und vieles auf Mastodon parallel posten, lohnt sich der Umstieg nicht. Aber man weiß ja nie und schon gar nicht, was Elon Musk mit Twitter anstellt 😉 Also, lass uns gern vernetzen und beobachten, was da noch so Schönes passiert…
GIF Bald
So, nächste Woche muss aber mal ein anderes Thema her. Gibt ja nicht nur Twitter, Musk und Mastodon. Bis dahin sag ich San Frantschüssko.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Falk Sieghard Gruner

Dein Newsletter zu Social Media und Content Marketing geht jeden Freitagmorgen raus an 350+ Abonnent:innen 🤗
Und mit mindestens 1 GIF! Oder 2... 🤷‍♀️

Von mir:
💥 Influencer in ganz Chemnitz Nord
🤷‍♀️ Ausgewachsener Teenager
💡 #SocialMedia und #ContentMarketing Consultant
💻 Co-Head of @zammwerk

Impressum & Datenschutz
👉 https://www.medienspinnerei.de/impressum
👉 https://www.medienspinnerei.de/datenschutzerklaerung

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
medienspinnerei | Inhaber Falk Sieghard Gruner | Theaterstraße 56, 09111 Chemnitz