Profil anzeigen

#medienspinner | 28. Mai 2021

#medienspinner
#medienspinner | 28. Mai 2021
Von Falk Sieghard Gruner • Ausgabe #17 • Im Browser ansehen
Hallihallo,
schön dass Du hier bist. Ich habe wieder das ganze - wirklich das ganze - Internet durchgelesen und gesammelt, was für diese Woche wichtig ist. Und es steckt so einiges drin in der heutigen Ausgabe! Viel Spaß beim Lesen 🤓

Neu & Bald
Instagram
Bisher war es nur ein Test. Doch jetzt sollte es schon bei fast allen ausgerollt sein: Die Möglichkeit, Likes auf Instagram auszublenden. Ziel ist es, ein bisschen den Druck rauszunehmen und wieder mehr den Blick aufs Wesentliche zu schärfen: Den Content an sich. Du kannst nun wählen, ob Deine Follower keine Likes Deiner Beiträge mehr sehen sollen oder Du keine Likes mehr im Feed sehen willst. Das erste geht einzeln je Post, das zweite global mit einem Klick. Wie? So:
WhatsApp
“Ja, hallo, ich hab da mal schnell eine Frage. Also… Moment hier kommt grad jemand und will von mir wissen, wo der Rewe ist. Da müssen Sie…” und so weiter und so fort und 4 Minuten später dann die eigentliche Frage, ob man am Wochenende Lust auf Grillen hat. 🙄 Wenn Du das kennst, dann freut es Dich bestimmt, dass Du Sprachnachrichten jetzt auch in 1,5- und 2-facher Geschwindigkeit abspielen kannst.
Twitter
Die Möglichkeit, einen Antrag auf den blauen Haken zu stellen, kommt wieder! Seit einer Woche wird der entsprechende Menüpunkt ausgerollt. Sobald der da ist, kannst Du die Anfrage an Twitter stellen. Allerdings muss der Account mindestens “authentisch, beachtenswert und aktiv” sein. Eine Garantie auf Verifizierung ist das dann allerdings auch noch nicht. Was Du sonst noch mitbringen musst, steht auf der entsprechenden Hilfeseite.
Tipps für Deinen Social Media Alltag
Die Blackbox “Algorithmus” bietet viel Spielraum für Spekulationen. Und auch Unsinn. So war das schon auf Facebook, dann Instagram und jetzt ist LinkedIn dran. Die Märchen, so wie es Jan Firsching für futurebiz schreibt, sind eigentlich immer die Gleichen. Lohnt sich trotzdem, den Quatsch, der aktuell rumgeistert, mal wieder vor Augen zu halten 🤦‍♀️🤦‍♂️
Prokrastination am Limit
Laut Daten aus 2020 ist TikTok die absolute Prokrastinationsmaschine. Über 20 Stunden pro Monat haben (Android-)Nutzer:innen in der App verbracht. Das ist mehr als auf Facebook!
martinfehrensen
TikTok ist so eine unfassbare Aufmerksamkeitsmaschine: laut App Annie haben Nutzerïnnen 2020 durchschnittlich mehr Zeit auf TikTok verbracht als Nutzerïnnen bei FB. Instagram hatte TikTok 2019 schon hinter sich gelassen. https://t.co/Ug5ugc6mWS
Und? Hast Du auch schon mal “nur kurz was auf TikTok kucken” wollen und dann nach einer Stunde gemerkt, wie schnell die Zeit verflogen ist? Nein? Dann wird’s Zeit 🤣 Bei mir ist das diese Woche mit dem folgenden Profil passiert:
Max Frost | TikTok
Max Frost (nicht Mark Frost, das ist jemand anders) covert Lieder im Stil von bekannten Bands und erklärt, was man dazu braucht. Also zum Beispiel: Wie würde es eigentlich klingen, wenn die Rolling Stones etwas von Taylor Swift spielen? Wahnsinnig lustig und es hört sich auch noch gut an!
Du kannst Dir die Videos natürlich auch ohne Account im Browser ansehen.
Das solltest Du auf keinen Fall verpassen
Letzte Woche fand die re:publica statt. Zum 2. und zum hoffentlich auch vorerst letzten Mal ausschließlich online. Denn dass es nicht gut um die Digitalisierung im Land steht, hat sich Sascha Lobo in seiner traditionellen Rede zur Lage der Nation zum Thema gemacht:
Sascha Lobo: Zur digitalen Lage der Nation. Die fünf Digitallehren aus Corona | re:publica 2021
Sascha Lobo: Zur digitalen Lage der Nation. Die fünf Digitallehren aus Corona | re:publica 2021
Und was sonst noch so auf der re:publica diskutiert wurde, kannst Du auf Twitter unter #rp21 nachlesen.
Und sonst?
Ich habe einen Podcast-Tipp von Neu-Leserin Marie (Grüße an dieser Stelle 🙋‍♀️) bekommen. Und zwar passend zur letzten Ausgabe mit den 47 Fragen zu Instagram und Antworten von Heiko Hebig. Besagter Heiko war nämlich zu Gast im Podcast “Baby got Business”. Hab Dir hier 👇 mal den Link zu Spotify reingestellt. Den Podcast gibt’s aber auch sonst überall.
GIF Bald
Na dann viel Spaß beim Podcasthören, Verifizieren lassen und Sprachnachrichten lustig in doppelter Geschwindigkeit anhören. Bis nächste Woche!
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Falk Sieghard Gruner

Der #medienspinner: Ein Newsletter zu Social Media und Content Marketing. Jeden Freitag. Und mit mindestens 1 GIF 🤷‍♀️

Von mir:
💥 Influencer in ganz Chemnitz Nord
🤷‍♀️ Ausgewachsener Teenager
💡 #SocialMedia und #ContentMarketing Consultant
💻 Co-Head of @zammwerk

Impressum & Datenschutz
👉 https://www.medienspinnerei.de/impressum
👉 https://www.medienspinnerei.de/datenschutzerklaerung

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
medienspinnerei | Inhaber Falk Sieghard Gruner | Theaterstraße 56, 09111 Chemnitz