View profile

#12 ❤️📱 Datalove vs Digital Detox 💉⌚

Revue
 
🙋‍♀️ 🙋🏻‍♂️ Hände hoch! Wer hat's gemerkt? Der letzte Newsletter hatte die Nummer 10. Genau wie der vo
 

Fahrradio Newsletter

January 26 · Issue #12 · View online
Der Newsletter zur Talkshow zum Fahrrad. Zusammengestellt von Hans (@hansdorsch) mit Unterstützung von Thomas Dorsch (@svevobikes)

🙋‍♀️ 🙋🏻‍♂️ Hände hoch! Wer hat’s gemerkt? Der letzte Newsletter hatte die Nummer 10. Genau wie der vorherige. Das kommt davon, wenn man die Benennung selbst vornimmt und sich nicht auf die Algo-Automatik verlässt. Entschuldigung also dafür. 🙇🏻‍♂️
📱 Sonst ist meine Data-Liebe allerdings ganz schön groß. Seit dem ersten iPhone hänge ich praktisch am Smartphone-Screen (eigentlich schon vorher, kennt jemand noch den Treo?). Ihr kennt das: Kurz mal nach der Uhrzeit schauen, sehen, dass eine Nachricht bei Twitter da ist, nur kurz mal nachschauen, sich fragen, wieviel Uhr es eigentlich schon ist.
🗑️ Durch diese Smartphones ist mir ganz schön viel 360-Grand-Echtzeit verloren gegangen 😞. Dennoch: Digital Detox und wie die ganze Achtsam-Enthaltsamkeit heißt, ist dann auch wieder zu arg, zu schwarz/weiß. Denn die Computerfunktionen will ich einfach nicht mehr missen. Und ich sehe auch nicht ein, nicht erreichbar zu sein. Das ist nicht entspannend.
📵Eine Lösung wäre, ein dummes Phone zusätzlich zum iPhone zu nutzen. Ich bin erreichbar, kann andere erreichen, aber Instagram, Twitter und Mails nerven nicht. So ein Nokia 6210. Aber ich will nicht zurück in die 90er. Ich will hier bleiben, in 2018.
Also habe ich eine Armbanduhr ⌚. Von Apple, mit LTE (also Mobilfunk eingebaut). Seit ich die habe, bleibt mein iPhone in der Tasche, wenn ich nach der Uhrzeit schauen will. Ich heb’ den Arm, schau’ nach der Zeit, das war’s. Andererseits bekomme ich (fast) immer mit, wenn jemand wichtiges etwas von mir will. Das ist beruhigend.
Und seit gestern brauch’ ich nicht mal mehr im Studio mein Telefon dabei, denn ich hab’ meinen Trainingsplan als Todo-Liste auf meinem iPhone abgespeichert. Die gleicht sich mit der Watch ab und ich kann sehen, wieviel Kilo ich wann an welchem Gerät drücken oder ziehen muss. Dass ich da noch nicht früher draufgekommen bin. Jetzt jedenfalls ist mein Datenset komplett. Und ich kann beim Training geradeaus schauen.
Drei mal die Woche trainiere ich übrigens. 🏋🏻‍♀️ Muskeln 💪🏻 aufbauen für’s Frühjahr. Ich schau’ auf die Kalorien (viel essen, sagt der Trainer) und darauf, dass ich auch genug Eiweiß bekomme. Was ich esse, tracke ich mit der Kalorienapp und weiß dann, wann ich noch einen Eiweiß-Shake brauch’ oder nicht. Der ist übrigens echt lecker. Die Sensoren in der Uhr tracken ständig meine Herfzrequenz und die Zeit beim Aufwärmen und beim Krafttraining. Die Auswertungen sehen supercool aus. Ich muss nur noch sehen, was ich damit anfange. Dazu schickt die Musik-App Musik an die Bluetooth-Kopfhörer. Podcasts gehen nicht, dafür gibt es keine Watch-App.
So, jetzt geht’s los. Und am Wochende vielleicht auf’s Rad. Warm genug ist es hier. Und was macht ihr? Ich wünsch’ ein schönes Wochenende
Hans
 🏕.🏃🚵🏿 😎☀️

Bae, ich hab' kein'n Empfang, jaja. Doch wenn du schreibst, bin ich live für dich
Termine
Todo-Liste-Ausschnitt.
⏲️ 76 Tage noch …
Nachrichten
👩🏻‍⚖️ Die GroKo wird verhandelt
Technik und Design
🐦Leichter, steifer, haltbarer, mit allen Standards kompatibel: SRAM DUB
Politik und Verkehr
🏆Der Radentscheid Bamberg wird wahr 🎊
Lesen und schauen
Von your’s truly (also mir) gibt’s diese Woche sonst nichts zu lesen und zu hören. Also lest, schaut und hört bitte was anderes. Zum Beispiel:
Rad und Raus: Alles für Microadventure und Bikepacking: Gunnar Fehlau
🛴Ryan Williams: World's First Free Willy
Übrigens: …
RIN – Data Love
RIN - Data Love
Did you enjoy this issue?
Thumbs up 1ae5a7bdfcd3220e2b376aa0c1607bc5edaba758e5dd83b482d03965219a220b Thumbs down e13779fa29e2935b47488fb8f82977fedcf689a0cc0cc3c19fa3c6bb14d1493b
If you don't want these updates anymore, please unsubscribe here
If you were forwarded this newsletter and you like it, you can subscribe here
Powered by Revue
Fahrradio, c/o Firma Dorsch, Domstr. 39, 50668 Köln