Die Eskapade

Von Andreas Laux

Die Ersten haben schon wieder runtergesetzt

Die Ersten haben schon wieder runtergesetzt

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that Die Eskapade will receive your email address.

17

Abonnenten

17

Ausgaben

#17・

Vier Minuten Auszeit (Die Eskapade #17)

Seit Montag sind wir wieder im Lockdown. Das sei ein “Lockdown light”, sagen manche. Doch “Light” zählt dank Zigaretten eher zu den schlecht beleumundeten Begriffen. Und genauso isoliert und abgeklemmt wie im März fühlen wir uns eh. Ganz anders als beim erste…

 
#16・

Die Eskapade #16: Drei Minuten Auszeit

Corona, so kann man das sehen, ist eine Immunreaktion der Natur auf die pandemische Menschheit. Denn wo die Menschheit der Natur zu Leibe rückt, da springt SARS über. Nicht deshalb, sondern vielmehr weil und wie diese Menschheit mit der von ihr also selbst ve…

 
#15・

Die Eskapade #15: 3 Minuten Auszeit

Ein Hauch von Aufgeben ist in dieser Woche durch meine soziale Umgebung gezogen. Ehemals frohgemute Optimisten, die der Krise bis zuletzt mit innerlich hochgekrempelten Ärmeln begegneten, strömten bei allem, was sie sagten, Mutlosigkeit aus. Ob’s an der näher…

 
#14・

Die Eskapade: 3 Minuten Auszeit

Sieben Kilometer Luftlinie von hier tragen die vier Apokalyptischen Reiter den großen Preis von Neukölln aus. In Berlin-Mitte tanzt der Antichrist auf einem illegalen Rave. Zumindest meine ich, genau das in den Nachrichten-trüben Gesichtern der Menschen zu le…

 
#13・

3 Minuten Eskapade

Der kürzliche Tod meines Vaters hat mir zweierlei eingebracht: Eine Menge Schallplatten sowie eine Darmspiegelung samt fragwürdiger Auszeichnung durch meine Mutter (“Wenigstens Du bist vernünftig”). Und drittens, offensichtlich, brachte er mir einen gehörigen…

 
#12・

Die Eskapade ... ist zurück.

Hallo,die Eskapade ist wieder da. Zwei Jahre sind vergangen seit dem letzten Erscheinen. Das hatte neben ein wenig zu wenig Zeit auch ganz viel mit der Hoffnung zu tun, dass ihr Auftrag sich erledigt hätte. Aber seit ein Virus namens Covid Jens Spahn und die …

 
#11・

Die Eskapade: Radikale Restanständige

Hallo Du,knapp war das. Mein Wochenprojekt (Codename: Magenta ist das neue Schwarz) konnte erst kurz vor Drucklegung dieser Eskapade abgeschlossen werden. Zweimal waren Magenta-Männer da, dann blieb auch der Bildschirm nicht mehr schwarz. Ich setzte Geräte zu…

 
#10・

Die Eskapade: Die Eingeborenen von Vierzonesien

Hallo Du,die Sommerpause ist vorbei. Leser Dirk fragte mich der Tage, warum “Die Eskapade” überhaupt meinte, sich eine solche Pause leisten zu können. Und ich ahnte, den Nachsatz zu hören: Wo sie doch erst so jung ist, und deshalb twentyfourseven neue Abonnen…

 
#9・

Die Eskapade: Wer schreibt, kann nicht saufen

Hallo Du,ich habe gestern den schönsten Satz gelernt: “Wenn man schreibt, dann kann man nicht saufen.” Das landläufige Klischee geht ja in genau die andere Richtung. Auch ich habe im Laufe meines Journalisten-Lebens so manchen kennengelernt, der dem Motto obe…

 
#8・

Die Eskapade: Never gonna teen spirit

Hallo Du,es ist diese zauberhafte Zeit im Jahr. Die Stadt reißt die Straßen auf, weil darauf so wenig los ist, und Deine Mutter schickt per WhatsApp: “Die Ersten haben schon runtergesetzt!” Dann weißt Du, es ist Sommer.DARUM GEHT’S DIESMAL: billig Sonne, Nörg…

 
#7・

Die Eskapade: Hiob ist hip

Hallo Du,da sind wir der Apokalypse noch mal von der Schippe gesprungen.Die Unionen haben diese Woche einen epochalen Wurf aus dem Koalitionsgranit geschlagen, zu dem Angela Merkel und Horst Seehofer inzwischen erstarrt sind. Hätten sie das nicht gepackt, wie…

 
#6・

Die Eskapade: Was muss denn weg?

Hallo Du,kann es eine traurigere Woche geben? So lange mitgelitten, so lange gehofft. Und jetzt steht fest ... der Lenné-Snack in Bonn gibt auf. Adrian "Addi" Plonka geht im Oktober in Rente. Schluss mit Schnitzel Bernaise, kein "Was darf's sein?" – "Was muss…

 
#5・

Die Eskapade: Bleib mal locker, Horst

Hallo Du,das ist die fünfte "Eskapade". Das heißt, das Probieren hat ein Ende, und wir laufen vom Stapel. Mir macht's Spaß, und die Rückmeldungen sagen, mancher liest den Newsletter, und mancher mag ihn sogar. Aber viel wichtiger: Offenbar habe ich es verstan…

 
#4・

Die Eskapade: Che bel fior!

Hallo Du,den Newsletter in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf. Die zwei Tage Verzögerung, Genossen, sind Teil des Plans. "Die Eskapade" erscheint heute an dem Tag der Woche, an dem wir Werktätigen uns der geistigen Erbauung widmen. Ist dieser Tag be…

 
#3・

Die Eskapade: Ich clack Dich

Hallo Du,nach dem letzten Newsletter bekam ich zu hören: "Wie, nur Text? Und kaum Bilder?" Also gut, diesmal ganz ohne "Rumgehühner" (Ex-Chef zu mir). Dafür knackig, knapp und kakophonisch: Ausgabe drei von "Die Eskapade".

 
#2・

Die Eskapade: Reconquista gute Laune!

Hallo Du,das ist die zweite Ausgabe von "Die Eskapade". Wer das liest, ist nicht doof, sondern hat sich bereit erklärt, Testleser zu sein. Also die meisten haben das ('Tschuldigung, Mama). Der erste Newsletter war dazu da, die Maschine zum Laufen zu bringen, …

 
#1・

Die ESKAPADE: My name is Laux!

In Ebersberg trachtet mir jemand nach dem Leben. Denn ich bin schuld, dass der Jemand seine Bankgeschäfte fürs Erste nicht mehr tätigen kann. Aus Versehen! Anstatt nämlich meinen eigenen Bank-Zugang mit Hilfe einer falschen PIN zuzusperren, tat ich das mit de…