Profil anzeigen

⌚️Ausgabe #007 – Ich habe keine Zeit, ich nehme sie mir!

„Sag mal, Yasemin, wie machst du das nebenbei? Du arbeitest Vollzeit als Lehrerin, hast einen Newsletter, der einmal im Monat kommt. Einen Podcast, der jeden Mittwoch eine neue Episode bereithält. Und auf Instagram gibt es regelmäßig Beiträge von dir und eine Homepage hast du ja auch noch! Wie schaffst du das?“ Diese Frage bekomme ich häufig gestellt. Ich antworte immer gleich: „Ich mach‘s einfach!“ Und oft bekomme ich dieselbe Frage zurück: „Und was machst du, wenn du mal keine Zeit hast?“ Auch da antworte ich immer dasselbe: „Ich habe keine Zeit, ich nehme sie mir.“ Und so endet meist das Gespräch über dieses Thema, weil mein Gegenüber mich verdutzt anschaut und erst einmal versucht zu verstehen, was ich mit dieser Aussage eigentlich meine. Dabei ist es wirklich einfach: Die magischen drei Worte lauten Organisation, Priorisierung & Fokus. Und darum geht es heute. 

📝 Blogpost
#1: Organisation ist das A & O!
#1: Organisation ist das A & O!
#1: Organisation
Organisation ist ein zentraler Aspekt. Kannst du dich nicht organisieren, wirst du auch nicht alles schaffen, was du dir vornimmst. Die Wahrheit ist hart, aber, ich wiederhole es gerne noch einmal: Ohne Organisation wirst du niemals all‘ das, was du dir vorgenommen hast, schaffen. Doch die Lösung zum Problem ist kein Hexenwerk: Meine Aufgaben sammele ich kategorisiert und terminiert in einer To-Do-App namens ToDoist. Meine Termine trage ich immer in meinen Kalender Fantastical ein. Spontane Ideen und wichtige persönliche Daten kommen in die Standard-Notiz-App vom iPhone. Und Dinge, die ich kreiere oder gelernt habe, sammele ich in unterschiedlichen Datenbanken in Notion. Das war‘s. Wichtig ist dabei nur, dass du für dich ganz klar weißt, welcher Inhalt in welche App gehört und wo du was wiederfindest. Es geht also nichts verloren, da alles am richtigen Ort notiert und gesammelt wird. Doch das ist nur die halbe Miete. Danach musst du priorisieren, also deine Zeit einteilen und Gewohnheiten aufbauen. Das geht durch Priorisierung. 
#2: Priorisieren ist wichtig, um die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt zu tun!
#2: Priorisieren ist wichtig, um die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt zu tun!
#2: Priorisierung
Dinge, die wiederkehren, sind bei mir ganz klar priorisiert. Meine To-Do-Liste erinnert mich eigenständig daran, wann ich welche Aufgabe zu erledigen habe. Die Priorisierung habe ich einmal bewusst bestimmt und überlegt, wann es in meinen Alltag am besten passt. Sobald diese Entscheidung getroffen wurde, brauchst du keine Energie mehr dafür aufwenden. Beispiel: Der Haushalt ist bei uns klar geregelt: Ich bin für das Staubsaugen, fürs Wischen und den Müll zuständig. Das bedeutet, dass mich dreimal die Woche eine ToDo mit Staubsaugen & Mülleimer leeren erwartet und zweimal die Woche Wischen an der Tagesordnung steht. Das sind meine ehelichen Pflichten – es gibt kein Weg daran vorbei! 😉 Jeden Sonntag erinnert mich Todoist auch daran, dass ich eine Podcastfolge aufnehmen muss. Seit 41 Wochen kommt jeden Mittwoch eine neue Episode raus und das soll auch so bleiben. Ich nehme mir also bewusst 30-60 Minuten sonntags Zeit für dieses Projekt. Warum Sonntag? Weil ich mir Montag und Dienstag meist keine Zeit für den Podcast nehmen kann, und Mittwoch früh die neuste Folge bereits erscheint. Wenn dir etwas wichtig ist, dann musst du es priorisieren und dir dafür auch die Zeit nehmen. Die App Done unterstützt mich dabei, denn jeden Mittwoch klicke ich an, ob ich eine neue Episode veröffentlicht habe oder nicht. Und die App zeigt mir seit Wochen, dass ich es bisher jeden Mittwoch geschafft habe. 
#3: Ohne Fokus kommst du nicht voran!
#3: Ohne Fokus kommst du nicht voran!
#3: Fokus
Wenn du deinen Alltag organisiert bekommst, geht es dann auch darum, an den Aufgaben fokussiert und konzentriert zu arbeiten. Nichts ist schlimmer, als ständig abgelenkt zu werden oder immer wieder die Tätigkeit unterbrechen zu müssen. Mir helfen dabei zwei Apps: Spotify + Be Focused Pro. Und die „Nicht-Stören“-Funktion des iPhones. Auf Spotify habe ich eine Fokus-Playlist, die ich mir nur anhöre, wenn ich wirklich konzentriert arbeiten muss. Mit Be Focused Pro stelle ich ein Pomodoro-Intervall ein. Ich arbeite 25 Minuten und mache dann fünf Minuten Pause.
Disclaimer: Alle erwähnten Apps habe ich selber gekauft. Ich bekomme nichts dafür, dass ich diese Produkte erwähne. Nur, damit das deutlich ist. Werbung würde ich deutlich kennzeichnen (müssen). 
Fazit
Für dich heißt es nun zu überlegen, ob du deinen Alltag bereits organisierst, ob du Aufgaben priorisierst und ob du dann fokussiert an ihnen arbeitest. Teile mir deine Gedanken dazu gerne mit, indem du einfach auf diese E-Mail antwortest. 
🔗 Linksammlung
Meine Linksammlung voller toller Tipps & Tricks für dich!
Meine Linksammlung voller toller Tipps & Tricks für dich!
👩🏻‍💼 Meine Inhalte – Podcast
👩🏻‍💼 Meine Inhalte – Blogbeitrag & YouTube
🤫 Meine geheime Produkte-Seite
Auf dieser Seite findest du meine kostenlosen Produkte für dich! Schau’ unbedingt vorbei und lade dir direkt die beiden kostenlosen eBooks herunter! 💁🏻‍♀️
👍🏻 Empfehlungen
💬 Mein Zitat des Monats
“My goal is no longer to get more done, but rather to have less to do.” – Francine Jay
👋 Schlusswort
– Ende –
– Ende –
Das war’s auch schon wieder mit dem Newsletter! Ich wünsche dir eine tolle Woche & psssst, wusstest du, dass man auf Spotify nun auch Podcasts bewerten kann? Ich freue mich sehr, wenn du mir eine 5-Sterne-Bewertung dort hinterlässt! Ich habe übrigens grandiose Dinge für dich geplant – als Newsletterabonnent:in wirst du aber sowieso immer zu erst benachrichtigt! 🤫
Bis dahin…
…sei produktiv, aber mach’ auch mal Pausen!
🙋🏻‍♀️ Deine Yasemin | Endlich produktiv
Bildverzeichnis
Linksammlung: Christin Hume / Unsplash
Mein Zitat der Woche: Álvaro Serrano / Unsplash
Schlusswort: lilartsy / Unsplash
Hat Dir diese Ausgabe gefallen? Ja Nein
Yasemin Kaymak

Produktivität

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Created with Revue by Twitter.
Yasemin Kaymak, C/o Johannes Schuba, Angerstraße 7, 31840 Hess. Oldendorf