Profil anzeigen

DJV Update - Sachsens beste Pressefotos, Netzwerk & SommerSchwatz

Revue
 
 
15. Juni · Ausgabe #37 · Im Browser ansehen
DJV Update
Sachsens Lokalfoto des Jahres 2021- "Tatort Gartenzaun". Foto: Eric Münch
Sachsens Lokalfoto des Jahres 2021- "Tatort Gartenzaun". Foto: Eric Münch
Liebe Kollegin, lieber Kollege,
die Würfel sind gefallen: Vor genau einer Woche, am 8. Juni, war es im Campus von Tag24 an der Dresdner Ostra-Allee zeitweilig so still, dass man eine zu Boden fallende Stecknadel für Lärm hätte halten können. Doch der Moment hielt nie lange - wenn die Preisträger verkündet wurden, schnappten Kameraverschlüsse, klatschten viele Hände Applaus und auf Schultern. Die Preisverleihung des “Blickpunkt”, bei dem Sachsens beste Pressefotos des Jahres gekürt werden, ist Branchen- und Familientreffen zugleich. 36 Fotografinnen und Fotografen hatten für die Ausgabe 2021 insgesamt 101 Bilder eingereicht. Der Fotowettbewerb, den es seit 1998 gibt, wird getragen von der Sächsischen Zeitung, der Leipziger Volkszeitung, der Freien Presse, TAG 24 und dem DJV Sachsen. Wir präsentieren und prämieren die besten Lokalfotos, unser Gesamtvorstandsmitglied, der Fotograf Jürgen Männel, sitzt in der Jury - und in diesem Jahr war es an unserem Schatzmeister Holger Grigutsch, die insgesamt mit 1000 Euro dotierten Lokalpreise zu übergeben.
Sachsens Portraitfoto des jahres 2021 - "Die Schlüpferfee". Foto: Sven Ellger
Sachsens Portraitfoto des jahres 2021 - "Die Schlüpferfee". Foto: Sven Ellger
Die Bilder erzählen Geschichte und Geschichten - wie die von Elisabeth Lange, Besitzerin des Dresdner Wäsche-Ladens „Alles für die Nacht“. Mit 88 Jahren will die Inhaberin in den wohlverdienten Ruhestand gehen - nicht nur ihre Kunden im Stadtteil sind darüber traurig. Oder die Geschichte, die Fotograf Bert Harzer griffig “Aue kriegt Haue” genannt hat: Nach einer 2:0-Führung endete das Spiel gegen Paderborn für die Veilchen doch noch 3:8.
Sachsens Sportfoto des Jahres 2021 - "Aue kriegt Haue". Foto: Bert Harzer
Sachsens Sportfoto des Jahres 2021 - "Aue kriegt Haue". Foto: Bert Harzer
Die Hauptkategorie, die Pressefotos des Jahres, war - völlig überraschend - von Corona geprägt. Der Leipziger dpa-Fotograf Jan Woitas gewann sie mit der Aufnahme einer Frau, die in einem durch das Deutsche Rote Kreuz eingerichteten mobilen Impfzentrum gegen Covid 19 geimpft wird: “Impfaktion im Großen Lindensaal”.
Pressefoto des Jahres 2021 - "Impfaktion im Großen Lindensaal". Foto: Jan Woitas
Pressefoto des Jahres 2021 - "Impfaktion im Großen Lindensaal". Foto: Jan Woitas
Nicht nur loben und preisen, sondern fair bezahlen
Bei der Preisverleihung hat der DJV Sachsen traditionell eine Doppelrolle: Nicht nur die des Preisstifters und Laudators, sondern auch die des Mahners. Holger Grigutsch hob hervor, dass die fotojournalistische Arbeit vor allem im Alltag jenseits von Preisverleihungen angemessen gewürdigt werden muss - in Form von guten Honoraren und fairen Vereinbarungen zwischen Redaktionen und Fotograf*innen. Und die Gespräche jenseits des offiziellen Programms, erzählt er, hätten deutlich gemacht, dass hier im Freistaat noch einiges im Argen liege. Kolleg*innen, die davon betroffen sind, können sich gerne auch an uns wenden.
Frauennetzwerktreffen mit dem Ministerpräsidenten
Bereits zum 5. Mal lädt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer am 20. Juni zum Frauennetzwerktreffen, diesmal ins Dresdner Festspielhaus Hellerau. Ab 17 Uhr geht es um das Thema „Wie beeinflussen Medien die Gesellschaft - und umgekehrt?“. Auf dem Podium diskutieren Moderatorin Maybritt Illner, Yvonne Magwas, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Anna-Maria Schielicke und LVZ-Chefredakteurin Hannah Suppa mit dem Ministerpräsidenten. Die Zahl der Plätze ist begrenzt, eine schnelle Anmeldung empfiehlt sich - hier entlang.
Workshop: Wege zu besserem Ernährungsjournalismus
Ernährung und Gesundheit nehmen einen immer größeren Stellenwert in der Berichterstattung ein. Angesichts der Vielzahl von Studien(designs) und Experten ist es gar nicht so leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Gemeinsam mit dem Kompetenzcluster für Ernährung und kardiovaskuläre Gesundheit (nutriCARD) veranstaltet der DJV Sachsen daher einen Workshop zu Ernährungsjournalismus.
Das Thema: „Hilft Dir, schlank zu werden und macht schöne Haut“ – wie die Kriterien des Medien-Doktor Ernährung helfen, kritisch und fundiert über Lebensmittel und Ernährungsformen zu berichten.
Der Workshop findet statt am 22. Juni 2022 von 10 bis 16:30 Uhr in der 27. Etage des Panorama-Tower, Augustusplatz 9, 04109 Leipzig.
Er wendet sich vor allem an Kolleginnen und Kollegen der Ressorts Ratgeber und Wissenschaft, aber auch Fachjournalisten und interessierte Allrounder. Die Leitung des Workshops haben der Leitende Redakteur des Medien-Doktors, Marcus Anhäuser, und Dr. Tobias D. Höhn, Leiter Kommunikation und Medienforschung von nutriCARD.
Die Veranstaltung ist kostenlos und auf 15 Teilnehmer begrenzt. In der Mittagspause laden wir Sie zum Essen in die Leipziger City ein. Fahrtkosten können gegebenenfalls übernommen werden. Anmeldungen bis zum 17. Juni 2022 unter service@djv-sachsen.de, Rückfragen jederzeit gern bei uns.
Feste feiern: Einladung zum SommerSchwatz
Er gehört schon in die Reihe der traditionellen sächsischen Medien-Sommerfeste - der SommerSchwatz des Presseclub Dresden. Bereits zum 14. Mal lädt der Club am 4. Juli ab 19.30 Uhr zum “entspannten Schwatz an einem hoffentlich lauen Sommerabend”. Veranstaltungsort ist das Hotel INNSIDE by Meliá am Neumarkt der Landeshauptstadt. Die Karten für Gäste kosten 24 Euro, von denen ein Teil traditionell an die Stiftung für den Erich-Kästner-Preis des Clubs fließt. Zu weiteren Infos und zur Anmeldung geht es hier entlang.
In diesem Sinne: Wir sehen uns!
Bleiben Sie gesund!
Ihr
Lars Radau
Geschäftsführer DJV Sachsen
Spenden hilft - Link im Bild.
Spenden hilft - Link im Bild.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue
DJV Sachsen, Hospitalstr. 4, 01097 Dresden