Profil anzeigen

Von einer unbefriedigenden Impfquote und einem geretteten Hallenbad

Das Beste der Woche
Von Schaffhauser Nachrichten  • Ausgabe #144 • Im Browser ansehen
Daniel Zinser Daniel Zinser
Leiter Online
Die Olympischen Spiele 2021 in Tokyo gehen heute Sonntag zu Ende. Es waren sprichwörtlich einzigartige Spiele voller Emotionen, fabelhaften Weltrekorden, Tränen des Erfolgs wie auch der Enttäuschung und einem Schweizer Team, welches begeisterte. Doch auch ausserhalb von Tokyo haben wir eine ereignisreiche Woche erlebt. Ich habe Ihnen meine Lieblingsartikel dieser Woche herausgesucht.

Die Zahl der Covid-19-Fälle ist in der vergangenen Woche sowohl in der gesamten Schweiz als auch im Kanton Schaffhausen gestiegen. Mein Kollege Mark Liebenberg hat mit Regierungsrat Walter Vogelsanger über die Corona-Pandemie, das Contact-Tracing, Masken an Schulen und die Schaffhauser Impfkampagne gesprochen. Doch lesen Sie am besten selbst, was der Schaffhauser Gesundheitsdirektor zu sagen hat. (🔒 ABO)
Haben Sie gewusst, dass es in der Stadt Schaffhausen neben der KSS noch ein anderes Hallenbad gibt? Seit über 40 Jahren gibt es das private Hallenbad an der Winkelriedstrasse in Buchthalen. Zuletzt stand es kurz vor der Schliessung. Dank dem Engagement einer kleinen Gruppe Schaffhauser kann es nun weiterbetrieben werden – doch es braucht noch mehr Badegäste. Diese müssen für den Badeplausch Mitglied einer Genossenschaft werden. (🔒 ABO)
ANZEIGE
ANZEIGE
George Insley war der letzte noch lebende Bomber-Pilot, der am 1. April 1944 beim versehentlichen US-Bombenangriff über Schaffhausen dabei war. Jetzt ist Insley im hohen Alter von 99 Jahren in den USA verstorben. Der Angriff auf Schaffhausen hat ihn bis zuletzt nicht losgelassen. Bis am Schluss hat er noch für die Opfer von Schaffhausen gebetet. (🔒 ABO)
Eine Stammzellenspende kann Leben retten und neue Hoffnung schenken. Einen Hoffnungsschimmer gibt es auch für die 10-jährige Fina* aus dem Weinland. Das Mädchen kämpft seit vier Jahren tapfer gegen ihren Blutkrebs. Nach diversen Behandlungen und Chemotherapien, einem Rückfall und diversen Einschränkungen ist nun ein Stammzellenspender gefunden. Meine Kollegin Mahara Rösli hat Fina besucht und ein einfühlsames Portrait geschrieben.
Zum Schluss noch etwas fürs Herz. Turnveteran Walter Meiser hat diese Woche bei einem gemeinsamen Essen mit seinen beiden Schwestern seinen 100. Geburtstag gefeiert. Zusammen sind die drei Geschwister 300 Jahre alt. Walter Meiser erfreut sich bester Gesundheit und wohnt auch heute noch alleine in Hallau. Wir gratulieren herzlich zum runden Geburtstag. (🔒 ABO)
Nun wünsche ich Ihnen viel Spass beim Lesen und einen erholsamen Sonntag.
Ihr Daniel Zinser
Lesen Sie jederzeit und stets aktuell die wichtigsten Nachrichten der Region. Mit dem Abo SN Digital sichern Sie sich für nur 12 Franken pro Monat unbeschränkten Zugriff auf alle Inhalte von shn.ch, der News- und Serviceplattform der «Schaffhauser Nachrichten». Testen Sie das Angebot jetzt einen Monat kostenlos.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Schaffhauser Nachrichten

Die besten Artikel und Beiträge der Woche aus den «Schaffhauser Nachrichten» und von shn.ch. Jeden Sonntagmorgen in Ihrer Inbox.

Tweet     Teilen     Teilen
Wenn Sie keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Ihnen gefällt, können Sie ihn hier abonnieren.
«Schaffhauser Nachrichten», Vordergasse 58, Postfach, CH-8201 Schaffhausen