Profil anzeigen

Eine stürmische Woche, erneut antretende Politiker und ein falscher Zeitpunkt

Es war eine stürmische Woche: Während in der ersten Hälfte die wilde «Sabine» um die Häuser pfiff, so
Das Beste der Woche
Robin Blanck Robin Blanck
Chefredaktor
Es war eine stürmische Woche: Während in der ersten Hälfte die wilde «Sabine» um die Häuser pfiff, sorgten die Nachwehen der vom Volk angenommenen Transparenz-Initiative für heftige Reaktionen. Zahm wurde es erst gegen Ende der Woche, als die AL den Sturmangriff auf den Stadtrat abblies – und damit herzlich willkommen zum Besten der Woche. (🔒ABO)

So überstand die Region den Sturm «Sabine» – zum Glück ohne Verletzte, gleichwohl nicht ohne Kosten: Schäden im Umfang von rund 600'000 Franken dürften «Sabine» und «Petra» gemäss ersten Schätzungen verursacht haben.
Im Jahr 2020 finden Gesamterneuerungswahlen statt – aber wer von den bisherigen Kantons- und Grossstadträten tritt wieder an? Mein Kollege Mark Liebenberg hat nachgefragt – und ist auf positive Signale gestossen: Die meisten Ratsmitglieder treten erneut an. (🔒ABO)
ANZEIGE
ANZEIGE
Mit ihrem Roman «Der Sprung» schaffte Simone Lappert es auf die Shortlist des Schweizer Buchpreises, im Gespräch mit meinem Kollege Alexander Joho verrät sie, wie sie zum Schreiben gekommen ist. Ausserdem erzählt sie etwas über ihr nächstes Buch. (🔒ABO)


Für mehr Frauen in der Politik will sich die AL einsetzen, dennoch überlässt sie den Sitz von Simon Stocker kampflos: «Es ist im Moment einfach der falsche Zeitpunkt», erklärt AL-Politikerin Angela Penkov im Interview die Absage der Partei. (🔒ABO)

Und natürlich finden Sie wie immer die aktuellsten Nachrichten aus der Region auf www.shn.ch oder auf der Schaffhauser-Nachrichten-App.
Ich wünsche Ihnen einen erholsamen und gut informierten Sonntag!

Robin Blanck

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Redaktion «Schaffhauser Nachrichten»

Die besten Artikel und Beiträge der Woche aus den «Schaffhauser Nachrichten» und von shn.ch. Jeden Sonntagmorgen in Ihrer Inbox.

Tweet     Teilen     Teilen
Wenn Sie keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Ihnen gefällt, können Sie ihn hier abonnieren.
«Schaffhauser Nachrichten», Vordergasse 58, Postfach, CH-8201 Schaffhausen