Profil anzeigen

Eine Millionen-Pleite, eine Rockröhre und das "RAV-Trickli"

Liebe Leserin, lieber Leser,
Das Beste der Woche
Sidonia Küpfer Sidonia Küpfer
Mitglied der Redaktionsleitung
Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie wollen es heute etwas ruhiger nehmen? Bestens, dann haben Sie vielleicht Zeit für meinen Wochenrückblick. In der Region Schaffhausen war es nun wirklich nicht langweilig.
Vor einem Jahr ging das Bauunternehmen Leu Rüsi konkurs. Nun ist klar, wie hoch der Schaden an Dritten ist. Mein Kollege Dario Muffler über eine Firmenpleite, bei der noch lange nicht alle Wunden verheilt sind. (🔒ABO)
Er ist in Schaffhausen aufgewachsen und ging als Jugendlicher fast täglich auf dem Rhein rudern. Seit 12 Jahren ist Daniel Grieder inzwischen CEO von Tommy Hilfiger. Am Donnerstag gab er auf Einladung der Vortragsgemeinschaft Schaffhausen einen Einblick in seinen Alltag in der Modewelt. (🔒ABO)
Alle vier Juroren haben für sie auf den Buzzer gedrückt! Die Hallauer Rockröhre Jacky ist bei «The Voice of Switzerland» dabei. Im Videointerview erzählt sie, wie sie die Blind Audition erlebt hat.
ANZEIGE
ANZEIGE
Und war da diese Woche nicht noch etwas? Stimmt! Der «Blick» hat publik gemacht, dass Co-Trainer Hakan Yakin pro Monat nur gerade 2000 Franken Lohn vom FCS bekommt für eine 70%-Anstellung. Das Zürcher RAV bezahlt ihm als Teilarbeitslosem den grössten Teil seines Einkommen, wahrscheinlich über 10'000 Franken pro Monat. Von einem – wenn auch ganz legalen – «RAV-Trickli» schrieb der «Blick». Was das für Hakan Yakins Anstellung bedeutet, zeigt mein Kollege Ralph Denzel (🔒ABO). Hier finden Sie zudem, was der Club dazu sagt.
Jimmy Garappolo oder Pat Mahomes? Die San Francisco 49ers oder die Kansas City Chiefs? Die Rede ist vom Super Bowl. Heute Abend ab 0.30 Uhr geht es in der NFL um alles. Nun muss ich mir ja immer wieder sagen lassen, das interessiere doch in der Schweiz keinen. Aber vielleicht findet sich ja unter unseren Newsletter-Leserinnen und -Lesern doch noch jemand Gleichgesinntes. Falls Sie meine Begeisterung teilen, kann ich Ihnen zur Einstimmung unseren Kopf der Woche empfehlen. Marco Salamon, Sie und ich wären dann immerhin schon zu dritt und wir würden uns das Schicksal, am Montagmorgen mit ganz kleinen Augen in den Tag zu blinzeln, teilen.
Nebst all dem Arbeitsrechtlichen steht der FCS heute um 15 Uhr in Aarau wieder auf dem Rasen. Wir sind mit einem Liveticker auf shn.ch dabei.
Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Sonntag!
Herzlich,
Sidonia Küpfer
(P.s.: Die 49ers natürlich!)
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Redaktion «Schaffhauser Nachrichten»

Die besten Artikel und Beiträge der Woche aus den «Schaffhauser Nachrichten» und von shn.ch. Jeden Sonntagmorgen in Ihrer Inbox.

Tweet     Teilen     Teilen
Wenn Sie keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Ihnen gefällt, können Sie ihn hier abonnieren.
«Schaffhauser Nachrichten», Vordergasse 58, Postfach, CH-8201 Schaffhausen