Profil anzeigen

Den Pausenknopf drücken

Das Beste der Woche
Von Schaffhauser Nachrichten  • Ausgabe #126 • Im Browser ansehen
Schaffhauser Nachrichten Schaffhauser Nachrichten
Diesen Newsletter beginnen wir mit einem Excusez. Gestern Abend haben Sie bereits ein «Das Beste der Woche» erhalten, ohne Inhalt. Das war kein Aprilscherz, sondern ein technisches Versehen und dies tut uns leid. Denn die paar Tage Feiertagsruhe ohne Zoom-Meetings und beunruhigenden Corona-News haben wir uns alle verdient. Einfach mal ein paar Tage den Pausenknopf drücken. Gerne blicke ich mit Ihnen auf eine dennoch spannende Zeitungswoche zurück, die bei frühlingshafter Stimmung einige Glanzpunkte geboten hat.

Die Schaffhauser Nachrichten haben 2021 wie schon im Vorjahr auf die langjährige Tradition eines Aprilscherzes verzichtet. Wie ein ebensolcher mag manchem die Diskussion über eine verstärkte Wasserkraftnutzung am Rheinfall vorkommen. Das Szenario, den Rheinfall nachtsüber «auszuschalten», um die Wasserkraft zu nutzen, ist nicht neu, dafür im angestrebten postnuklearen Energiezeitalter umso kontroverser. Zukunftsmusik oder ein Tabubruch? Lesen Sie die neuste Episode dazu.
Ebenfalls keinen Scherz, sondern eines der grossformatigsten «Kunst-am-Bau»-Projekte der letzten Jahre in der Stadt Schaffhausen geht mit der Neugestaltung des Stadthausgevierts einher. Die grossflächige künstlerische Gestaltung einer Gebäudefassade mitten in der Altstadt wird als Ideenwettbewerb lanciert. Man darf gespannt sein, was lokalen aber auch auswärtigen Künstlern dazu einfallen wird!
ANZEIGE
ANZEIGE
Wie kam es eigentlich, dass Eier zu Ostern eine solche Bedeutung erhielten? Und mit welchem Ei gewinnen Sie garantiert den Eiertütsch-Wettbewerb? Wenn Sie das erfahren und am heutigen Osterbrunch mit allerlei Wissenswertem rund ums Osterei punkten wollen, empfehle ich Ihnen den amüsanten «Ess-Ei» von Edith Fritschi.
Vom Ei zum Osterhasen: Welchen Reim sich heutige Kindergartenkinder auf das Fabelwesen machen und wie eigentlich die Schokoladeneier ins Osternest gelangen – das hat meine Kollegin Damiana Mariani mit Kindern in einem Schaffhauser Kindergarten versucht herauszufinden.
Und sollten Sie diese Feiertage das (noch) warme Wetter beim Brätelplausch mit Freunden an einer öffentlichen Grillstelle verbringen: Denken Sie bitte daran, dass das gleiche Prinzip gilt, wie Zuhause auch – am Ende muss immer jemand saubermachen. Seit Jahren ziehen Walter Widmer und seine Aufräumtruppe im Rahmen eines Arbeitsintegrationsprogramms nach den Wochenenden der wärmeren Saison von Grillstelle zu Grillstelle auf dem Stadtgebiet. Und erleben dabei leider allzu oft viel Unerfreuliches.
Mit diesen warmen Leseempfehlungen grüsse ich Sie, werte Leserin, werter Leser, in Ihr Weekend. Halten Sie den Pauseknopf gedrückt, frohe Ostern!
Ihr Mark Liebenberg
Lesen Sie jederzeit und stets aktuell die wichtigsten Nachrichten der Region. Mit dem Abo SN Digital sichern Sie sich für nur 12 Franken pro Monat unbeschränkten Zugriff auf alle Inhalte von shn.ch, der News- und Serviceplattform der «Schaffhauser Nachrichten». Testen Sie das Angebot jetzt einen Monat kostenlos.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Schaffhauser Nachrichten

Die besten Artikel und Beiträge der Woche aus den «Schaffhauser Nachrichten» und von shn.ch. Jeden Sonntagmorgen in Ihrer Inbox.

Tweet     Teilen     Teilen
Wenn Sie keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Ihnen gefällt, können Sie ihn hier abonnieren.
«Schaffhauser Nachrichten», Vordergasse 58, Postfach, CH-8201 Schaffhausen