Profil anzeigen

Böse Kesb, Schlafprobleme und Nordkorea

Liebe Leserinnen und Leser Die vergangene Woche brachte ein paar knackige Schlagzeilen. Der WWF soll
Das Beste der Woche
Zeno Geisseler Zeno Geisseler
Redaktor
Liebe Leserinnen und Leser
Die vergangene Woche brachte ein paar knackige Schlagzeilen. Der WWF soll in Asien und Afrika skrupellose Wildhüter angeheuert haben, die auch nicht vor Mord zurückschrecken. Ein Nationalrat hat Kokain gekauft, um auf einen Missstand hinzuweisen, steht nun aber selbst mit einem Bein im Gefängnis. Und in Schaffhausen ist die Imagekampagne «Einfach mehr Leben» schon vor dem Start abgeschossen worden. Es gibt aber auch noch andere lesenswerte Storys. Hier meine persönliche Auswahl der Woche. Viel Spass bei der Lektüre!

Die Kesb gilt als böse Behörde. Als eine, die sich ungefragt in Privatangelegenheiten einmischt. Aber ist es wirklich so? Isabel Heusser ist der Kritik nachgegangen. Und hat eine Organisation gefunden, die eigentlich ganz froh ist, wenn sie gar nicht erst tätig werden muss.
Viele Menschen haben Schlafprobleme. Es gibt aber Hilfe. Professor Christian Cajochen, Leiter des Zentrums für Chronobiologie der Universität Basel, präsentiert zehn Punkte präsentiert, die es für einen guten Schlaf braucht. Tipp Nummer 2 dürfte vor allem für Partygänger sehr hart sein.
ANZEIGE
ANZEIGE
Thailand? China? Indonesien? Da waren schon viele Schweizer Touristen. Ein Schaffhauser ist aber in ein asiatisches Land gereist, das die meisten Leute nur aus den Nachrichten kennen: Nordkorea.
Versteckt in zwei Socken hatte ein Mann 12'000 Euro unangemeldet über die Grenze bringen wollen. Doch er wurde erwischt und das Geld wurde beschlagnahmt. Dagegen wehrte sich der Mann vor dem Gericht . Aber vergebens. Denn auf den Scheinen wurden Drogenspuren gefunden.
Das waren meine vier Lesetipps für diese Woche. Lust auf mehr Geschichten? Dann klicken Sie hier.
Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Sonntag und bereits jetzt einen guten Start in die neue Woche

Zeno Geisseler
Redaktor Schaffhauser Nachrichten
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Redaktion «Schaffhauser Nachrichten»

Die besten Artikel und Beiträge der Woche aus den «Schaffhauser Nachrichten» und von shn.ch. Jeden Sonntagmorgen in Ihrer Inbox.

Tweet     Teilen     Teilen
Wenn Sie keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Ihnen gefällt, können Sie ihn hier abonnieren.
«Schaffhauser Nachrichten», Vordergasse 58, Postfach, CH-8201 Schaffhausen