vonGammCom Global Revue - Issue #29 - Märchenstunden

Revue
 
Diese Woche ist die Woche der Märchenstunden. Viele Märchenstunden und Erzählungen über Märchen lese
 
vonGammCom Global Revue

vonGammCom Global Revue

February 28 · Issue #29 · View online
Executive Services, Outsourcing, Strategy, People, Politics, Business - vonGammCom Global Institute for Change, http://von-gamm.com


Diese Woche ist die Woche der Märchenstunden. Viele Märchenstunden und Erzählungen über Märchen lesen Sie unten.

Aber davor: Mal Hand aufs Herz: Haben Sie eine Tabelle - Excel oder noch besser online - die Ihnen auf Knopfdruck darstellt wie reich Sie sind, also wieviel Vermögen Sie im Moment haben, also inklusive aller Ihrer Habseligkeiten? Eine Bilanz, wie man das als Unternehmen sagen würde? Oder ist bei Ihnen nur der Kontostand am Ende des Monats maßgebend, eben die Gewinn- und Verlustrechnung und Sie schauen darauf, auf Plusminusnull herauszukommen? Wenn letzteres der Fall ist, dann sollten Sie bitte noch einmal in sich gehen, so wird das nie etwas mit Ihrem ganz persönlichen Vermögensaufbau. Fokus muß sein. Für den Anfang reicht eine einfache Tabelle, also Werte (was auch immer) minus Schulden. Und dabei sollten Sie sich ehrlich gegenüber sein, Ihr Golfbag in der Garage, das mal schlappe 1500 Euro gekostet hat, ist gebraucht leider höchstens 350 wert, und die Michael-Kors-Tasche sollten Sie mal auf eBay Kleinanzeigen googeln. Wie wirklich Superreiche ihr Vermögen managen, das zeigt eine Arte Dokumentation, die die Herren Otto, Rossmann, v. Bechtoldsheim, McFit-Schaller und weitere interviewt hat und trotzdem nur an der Oberfläche gekratzt hat. Denn den Tipp, einfach mal zusammenzustellen was man hat und dann sich darauf zu fokussieren daß es mehr wird, diesen Tipp hat keiner gegeben - warum? Weil Fische auch nicht sagen daß man im Wasser halt schwimmen sollte. Der berühmte blinde Fleck.
Märchenhaft die Zweite: Die fast sechs Monate ohne Regierung von Oktober 2017 bis März 2018 waren eine wunderbare Zeit. Danke dafür an Christian Lindner und die FDP, wahrscheinlich war das ungewollt die beste Tat dieser Partei der letzten 25 Jahre. Doch: Was würde passieren, wenn es vielleicht mal zehn Jahre keine Regierung gäbe? Vielleicht wäre alles plötzlich recht entspannt, weil die Menschen einfach in Ruhe arbeiten könnten. Gesetze und Polizei und Gerichte gibt es ja weiterhin. Schlimme untragbare Umstände würden sich von alleine regeln, und so mancher würde sich nach zehn Jahren fragen wie sie nur so blöd sein konnten so etwas wie eine Regierung überhaupt zu unterstützen…
Ich schließe heute gerne mit zwei kurzen Absätzen von Alexander Wendt: “Während der Spiegel mit seinem Robert-Habeck-Titel ein neues Alltime-Low erkämpfte, klärt Margarete Stokowski endlich auf Spiegel Online die gonorrhoebrennende Frage, warum es bei den Rechten immer "linksversifft” heißt: “Syphilis ist nicht nur eine sexuell übertragbare Krankheit, sondern für Faschisten seit langem das Symbol für das wilde, enthemmte Leben, das sie versuchen einzudämmen, weil sie keine Hoffnung sehen, ein glücklicher Teil davon werden zu können.” 
Dass Linke Verkniffenheit, Glücksscham und schlechte Laune tief aus ihrem wilden Herzen ablehnen, ist ein von Renate Künast, Bernd Riexinger und Heribert Prantl persönlich verbürgter Gemeinplatz. Aber Syphilis als Lebenssymbol und des Glückes Unter- bzw. Mehrwegpfand? Statt “Links, wo das Herz schlägt” jetzt “Links ist, wo der Nasenknorpel weicht”? Ich habe mir das nicht ausgedacht. Es steht wirklich so dort. Ich verlinke es nur absichtlich nicht. Und schlage vielmehr vor, den Begriff Syphilister für den Ausfluss des Guten in diesem Land einzuführen, wo nicht einzufordern.“
Entsprechend, genießen Sie das Playmate. Ist auch märchenhaft.

vonGammCom Global: Revue 29 - Märchenstunden vonGammCom Global: Revue 29 - Märchenstunden
Business, IT und Politik
Bernanke Killed The World Economy, New Academic Study Confirms
vonGammCom Global vonGammCom Global
Accenture muss fast 200 Millionen Franken Steuern nachzahlen
Berlin Köpenick: Stromausfall wird wohl bis zum Abend andauern
Strom aus Atommüll: Schneller Reaktor BN-800 im kommerziellen Leistungsbetrieb
Is e-mail making professors stupid?
Google bezahlt Apple 9,5 Mrd. Dollar, um auf dem iPhone bleiben zu dürfen – pro Jahr
Die Weltwoche: Umwelt:Müssen wir das Klima retten? Die Weltwoche: Umwelt:Müssen wir das Klima retten?
Emmanuel Macron gegen die Gastrasse: Erpressung aus dem Kreml oder aus dem Weißen Haus? - Michael Klonovsky
Bigger Data
Top 10 List Cyber Attacks and Security Breaches 2018 - #1 Genesys PS Partner
Exosoziologie - Gefahren bei Kontaktaufnahme mit Außerirdischen
If Big Tech Can Censor Me, Think What It Can Do to You
Cybertrue Security
You Give Apps Sensitive Personal Information. Then They Tell Facebook. - WSJ
The secret lives of Facebook moderators in America
Cybertrue Capital Partners Cybertrue Capital Partners
Was es heißt, auf die Blacklist des chinesischen Sozialkreditsystems zu kommen
Why Russia Aims to Create a 'Sovereign Internet'
Gehackte Websites: 620 Millionen Accounts zum Verkauf im Darknet
Identity Leak Checker
Executive Resources
Ganz oben - Die diskrete Welt der Superreichen | ARTE Ganz oben - Die diskrete Welt der Superreichen | ARTE
Konservatismus ist die Suche nach der richtigen Ordnung
Make Men Masculine Again
Steuern sind Raub
Rahmenabkommen: Where’s the Beef?
Krise der staatlichen Nord-LB: Wenn der Steuerzahler dreimal rettet - Holger Finn
Target2-Darlehen: Die Veruntreuung deutscher Leistung
Bargeld ist schnell, günstig und schützt vor der Enteignung durch den Staat
Reiche tragen den Löwenanteil am Steuern zahlen Reiche tragen den Löwenanteil am Steuern zahlen
Spitzensteuersatz: Der Mythos vom gefräßigen Staat
Digitales Geldsystem: Schafft Zentralbankkonten für jedermann
Ich kaufe Schweizer Bluechips, stinklangweilig, super rentabel. Und Sie?
Bundeshaushalt spart dank EZB 180 Milliarden Euro – mit praktischem Rechenbeispiel
Stromausfall in Berlin: Glücksfall für die Grüne Physik - Holger Finn
Kultur
FDA Asks Old People To Stop Infusing Children's Blood To Prevent Aging
Experten des großen Mauls: Geschichtsklitterung durch Anbiederung am Zeitgeist
Zemmour: The Elite Have Revolted And Stopped Guiding Their Peoples
16 Maps Of Drug Flow Into The United States
Africa is heroin’s new highway to the West - Down the smack track
PART 1 OF A NEW SERIES ABOUT a BOY | Esquire | MARCH '19 PART 1 OF A NEW SERIES ABOUT a BOY | Esquire | MARCH '19
Kulturmarxismus und seine Folgen
ARD: Manipulieren & Moralisieren mit Gebühren
Das seltsame Institut der Elisabeth Wehling
Der Schlüssel zur ARD-Propaganda: Faktenfinder-Manipulation leicht erkennen
Probanden retten lieber Roboter als Mensch
Public Education’s Dirty Secret - Quillette
Gastbeitrag ǀ Wir sind keine Sechsjährigen
Wie die ARD kommunizieren soll: Kommt allen Gegnern bloß moralisch!
Kapitänin Pia Klemp: »Die Vorwürfe sind knüppelhart«
George Soros: The money behind the transgender movement - Washington Times
Comic Graf: Amor
Essen & Trinken
Rote Linsensuppe mit Gewürzjoghurt Rote Linsensuppe mit Gewürzjoghurt
Grandes Dames
Barbara Bonney; "Die Forelle"; Franz Schubert Barbara Bonney; "Die Forelle"; Franz Schubert
It's Playboy February Playmate Megan Moore's Sexy Pictorial It's Playboy February Playmate Megan Moore's Sexy Pictorial
Did you enjoy this issue?
If you don't want these updates anymore, please unsubscribe here
Powered by Revue
Bruckmannstr. 15, 80638 München, Deutschland