Profil anzeigen

Ist dieser Newsletter HOTorNOT? [Undisruptable Technology - Ausgabe #117]

Revue
 
 

Undisruptable Technology

2. Oktober · Ausgabe #117 · Im Browser ansehen
Fundstücke rund um digitale Disruption und analoge Absonderlichkeiten. Jeden Freitag ins Postfach.

Guten Morgen!
Ich glaube ja, dass beim Thema “Künstliche Intelligenz” ziemlich viele falsche Vorstellung herumgeistern. Auch bei Menschen, die sich eigentlich ein bisschen damit beschäftigt haben sollten, etwa weil sie einen Algorithmen-Tüv ganz gut finden (und nicht nur, weil sie hoffen, da die Prüfung vornehmen und die entsprechenden Einnahmen generieren zu können). Meistens geht es um relativ “beschränkte” Helferlein für Spezialaufgaben und eben nicht um die allwissende alleskönnende KI, die uns irgendwann mal unterjocht.
Ganz vorsichtig formuliert, es wird bald nur noch sehr wenig Software geben, in der nicht in irgendeiner Form KI wie zum Beispiel Machine Learning integriert ist. Das fängt bei Bilderkennung geht über Sprach- und Textanalyse und hört bei der Nutzung fertiger Bibliotheken, also “KI as a Service” noch lange nicht auf. Wer eine Kennzeichnung von KI will, der bekommt dann eine Welt, in der überall ein Sticker “KI inside” klebt. Oder schlimmer noch: Wo der Ofen oder Kühlschrank vor jeder Benutzung ein Fenster auf der Bedienoberfläche aufpoppen lässt: “Dieses Gerät benutzt KI. Bitte bestätigen Sie, dass Sie dieses Gerät jetzt nutzen wollen.” (So wie der Verbraucherschutz gut gemeint mit den Cookie-Regeln unser schönes Internet kaputt und unbrauchbar gemacht hat.)
Die gute Nachricht ist zumindest: Die Menschen sehen das Thema viel entspannter und positiver als viele berufsmäßige Bedenkenträger. Das hat eine Bitkom-Studie gerade ergeben. Demnach sehen zwei Drittel der Bundesbürger KI vor allem als Chance. Vor zwei Jahren lag der Anteil erst bei 48 Prozent, gleichauf mit denen, die KI vor allem als Gefahr sahen. Die Zeiten ändern sich, zum Glück. Gleichzeitig fühlen sich die Leute besser über KI informiert und wollen - für mich eine Überraschung in diesem Land - mehrheitlich keine Verbote von einzelnen KI-Anwendungen. Und zwar hat jeder Zweite Vorbehalte gegenüber einer KI, die bei der Stellenbesetzung Bewerber aussucht, was angesichts der ausufernden Debatte über diskriminierende Algorithmen nicht wirklich verwundert. Aber: Fast ebenso viele geben an, dass sie eher dem menschlichen Personaler misstrauen, wegen Vorurteilen hinsichtlich Alter, Geschlecht oder Herkunft. Schneidet die Künstliche Intelligenz gar nicht so schlecht ab.
Dieser kleine Newsletter ist noch ohne KI-Unterstützung zusammengestellt und beinhaltet wie immer nur Links zu Texten, die mir selbst auf die eine oder andere Art und Weise gefallen haben. Und hoffentlich auch allen Leserinnen und Lesern etwas bringen.
Bis zur nächsten Woche
Andreas Streim

Ten news that fit to send
Scars, Tattoos, And License Plates: This Is What Palantir And The LAPD Know About You
These Robots Use AI to Learn How to Clean Your House
Google’s new ‘Hold for Me’ feature saves you from elevator music
Justin Sun: the crypto millionaire who acquired BitTorrent — and waded into the trade war
Neuromorphe Rechner: Künstliches Gehirn für Smartphone und T-Shirt
Company Just Unveiled Robot Boots for VR Locomotion in a Half-Life Demo
Amazon jumps into virtual tourism, offering live one-on-one experiences around the world
Amazon introduces new hand-scanning payment option in its stores
The technology that powers the 2020 campaigns, explained
HOTorNOT: The forgotten website that shaped the internet
Undisruptable Technology im Bild
Herr haekelschwein
Datenschutz 1973: Ich habe von Oma eine alte Kurzeitung aus Bad Steben gefunden. Die besteht größtenteils aus einer Liste sämtlicher Kurgäste mit Angabe von Herkunft und Unterkunft. https://t.co/mxjNt43v6m
Und zuletzt...
Nachrichten von oben Drohne wirft Zeitungen in Altenburg ab
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue