Profil anzeigen

Es ist viel passiert! - Mein politisch-grünes (Partei-)Leben - Ausgabe #15

Mein politisch-grünes (Partei-)Leben
Moin!
Willkommen zu meinem wöchentlichen Newsletter rund um mein Leben als Parteimitglied bei Bündnis 90/Die Grünen und mehr. In dieser Ausgabe wird der Rückblick ja nicht nur eine Woche umfassen, sondern gleich zehn Tage.
Also: Los geht’s!

Rückblick
Es war so viel los! Ich hoffe, ich bekomme alles gut für dich zusammengefasst. Da es auch für mich viele erste Male gab, könnte es allerdings etwas länger sein. Du weißt ja: Wenn dich ein Thema interessiert, dann liest du es, wenn nicht, dann überfliegst du es halt oder scrollst bis zum nächsten Überpunkt weiter. Deshalb ist dies auch ein Newsletter und kein Audio- oder gar Video-Podcast.
Checkpoint Charlie am 6.November 2021, Foto: Thomas Rackow
Checkpoint Charlie am 6.November 2021, Foto: Thomas Rackow
Barcamp der Netzbegrünung, Berlin 05.-07.11.2021
Am Freitag in der vorherigen Woche ging es bereits nach Berlin zum Barcamp der Netzbegrünung. Das war übrigens meine erste Veranstaltung, die mit den Grünen zusammenhing, die mehr als nur Niedersachsen umfasste. Ende 2019 war ich auf der Landesdelegiertenkonferenz (LDK) in Osnabrück als Delegierte.
Thomas Rackow, der mich ja, wie in der vorletzten Ausgabe erwähnt, überhaupt erst auf dieses Barcamp gebracht hatte, war gleichzeitig auch mein Fahrer. Auf Grund der Pandemie hatten wir uns gegen die Bahn entschieden und sind super nach Berlin durchgekommen. Nachdem wir uns im Hotel eingecheckt hatten und uns etwas in unseren jeweiligen Zimmern eingerichtet hatten, ging es zu Fuß rüber zur Alten Feuerwache. Wir hätten auch dort nächtigen können, allerdings in Mehrbettzimmern. Ohne Pandemie hätte ich das sicherlich in Betracht gezogen.
Wir waren recht früh da und deshalb erstmal in Raum 3. Wieso die Raumzahl wichtig ist? Weil wir in diesen zwei Räumen unsere “Sessions”, also die verschiedenen Punkte, die wir selbst festlegten, abgehalten haben. Raum 3 ist hierbei der kleinere der beiden Räume, so das wir sehr früh schon in Raum 4 umzogen. Jetzt denkst du vielleicht: “Hey, das ist doch direkt nebenan!” Ähm, nein. Schön wäre es gewesen. Aber die Alte Feuerwache besteht aus einem Zusammenschluss von mehreren Gebäuden. Raum 3 ist im Hauptgebäude im zweiten Oberstock, wobei man vom Treppenhaus nochmal eine kleine Treppe von etwa fünf Stufen wieder runter geht. Raum 4 ist im Nebengebäude im Hochparterre, also einige Stufen oberhalb des Erdgeschosses. Es war also ein sportliches Wochenende.
Am Anfang wurde unstrukturiert geredet und gequatscht. Dann gab es eine schnelle Vorstellungsrunde der bis dahin Anwesenden und anschließend ging es zum gemeinsamen Abendessen, denn in der Feuerwache hatten wir Rundumverpflegung. Nach dem Abendessen und einer weiteren Vorstellungsrunde strukturierten wir den Verlauf des Wochenendes. Zuerst gab es eine Themensammlung, dann wurde abgefragt, wen welches Thema interessiert, und anschließend die Themen jeweils mit Zeitfenstern von mindestens einer Stunde aufgeteilt. So landete ich direkt am Freitag Abend in meiner ersten Session zum Thema “Wahlkampf-App und Wahlatlas”.
netzbegrünung
Endlich wieder Barcamp! 💚🚀Zukunftsplanung der @netzbegruenung mit Initialinput von @TBBacherle https://t.co/ZEbALIuiEO
Lass es mich etwas abkürzen, damit jetzt nicht das ganze Wochenende so detailliert von mir berichtet wird: Es gab verdammt viele Informationen. Oft konnte ich bei Themen gar nicht mitreden, weil mir einfach der (programmier-)technische Hintergrund fehlt. Die Anglizismen flogen teilweise nur so durch den jeweiligen Raum.
Insgesamt habe ich an mehr Sessions teilgenommen, als ich am Freitag Abend mir ausgesucht hatte. Gefreut hat mich, dass ich wirklich aus der Benutzerseite Rückmeldungen geben konnte. Also die Sicht eines Menschen ohne wahnsinnig viele Kenntnisse von der technischen Seite wurde auch gewürdigt und als wertvoll angesehen. Es war fantastisch weitere Frauen zu treffen, die sich bei der Netzbegrüngung engagieren und sich für diese technischen Dinge interessieren.
Samstag habe ich übrigens meinen Mitgliedsantrag für die Netzbegrünung online ausgefüllt und am Sonntag wurde ich schon in die Netzbegrünung aufgenommen, wie auch noch ein weiterer Teilnehmer des Barcamps. Genau genommen müsste ich übrigens “netzbegruenung” schreiben, was, meiner Meinung nach, allerdings den Lesefluss stören würde. Was meinst du?
netzbegrünung
Erkenntnis aus #nbcamp21: Die Ausgründung der @verdigado bietet unseren grünen Tools eine neue Heimat ⏭️ @netzbegruenung hat jetzt mehr Zeit für Fragen rund um #Digitalisierung und #Netzpolitik + Vernetzung.

Danke an alle die auf unserem Barcamp in #Berlin mit dabei waren💚🚀 https://t.co/ChCWzTSVi7
Das Barcamp wurde übrigens sehr spontan zu einer Hybrid-Veranstaltung. So konnten auch Menschen, die aus den unterschiedlichsten Grünen nicht in Berlin waren, teilnehmen und sich einbringen, oder eben auch nur zuhören.
Konstituierende Sitzung des Stadtrates der Hansestadt Stade, Montag, 08.11.2021, Stadeum
Es ging hoch her im Stadeum. “Theater” ohne Eintrittspreis. Nach der Verpflichtung und Pflichtenbelehrung der Ratsmitglieder kamen direkt zwei Anträge zu Änderungen der Geschäftsordnung. Solche Änderungsanträge können auch durchaus mal kurzfristig kommen. Karsten Behr (CDU), frisch wiedergewählter Ratsvorsitzender, kam teilweise ganz schön durcheinander. Es hat mich überrascht, dass ich, obwohl ich mir nur die Tagesordnung ausgedruckt hatte (eine DIN A4-Seite), anscheinend besser klar kam als er. Aber sicherlich spielen da noch Faktoren eine Rolle, die mir gar nicht bekannt sind.
Leider bleibt es dabei, dass der Rat der Hansestadt Stade für die Ausschüsse und Gremien das vom Land Niedersachsen gerade erst verabschiedete Auszählungsverfahren nach D'Hondt anwenden wird. Mehr zu dem ganzen Thema findest du in der elften Ausgabe von “Mein politisch-grünes (Partei-)Leben”.
Nach etwa zwei Stunden war diese erste Sitzung des Rates dann auch vorbei. Dieses Mal ging es zwar fast nur um Formalien, aber falls ich in 2026 nochmal für den Rat kandidiere, dann weiß ich jetzt schon, was da in etwa auf mich zukommen wird, falls ich dann gewählt werden würde.
Das Stadeum in der Dunkelheit nach Ende der Ratssitzung
Das Stadeum in der Dunkelheit nach Ende der Ratssitzung
Ortsmitgliederversammlung, Mittwoch, 10.11.2021, Grünes Büro
Haupthemen waren der in Stade geplante Surfpark sowie die Wahlergebnisse. Beim Surfpark wird es parteiintern eine Fortsetzung geben. Erst nach fast drei Stunden war die Versammlung beendet.
Aktionsgruppe Surfpark, Donnerstag 11.11.2021
Die Gruppe gegen den Surfpark traf sich am Donnerstag erneut. Das nächstes Treffen wird am 25.11.2021. Falls du dabei sein möchtest: Schreib mir eine Mail!
Fridays For Future, Freitag, 12.11.2021
Kurz vor Ende der Klimakonferenz in Glasgow, Schottland, ging es noch mal auf die Straße. Leider ließ die Teilnehmerzahl sehr zu wünschen übrig. Wir waren nur etwa 80 Teilnehmer in Stade, kein Vergleich zur fünffachen Anzahl vor etwa zwei Monaten. Entweder das Interesse lässt nach oder die Demonstration wurde einfach nicht gut genug beworben. Fridays for Future Stade informiert übrigens über WhatsApp, aber auch per E-Mail (stade@fridaysforfuture.is). Außerdem gibt es eine Facebook-Seite, so wie ein Instagram-Profil. Deine Ortsgruppe kannst du hier suchen.
Abschlusskundgebung auf dem Pfedermarkt
Abschlusskundgebung auf dem Pfedermarkt
Wochenvorschau
Während diese Mail versendet wird, findet das Treffen für Grüne Neumitglieder & Freund:innen statt. Davon berichte ich dann beim nächsten Mal. Ebenso werde ich darüber berichten, wie ich am Freitag, 19.11.2021, beim Treffen der LAG Grundeinkommen (LAG: LandesArbeitsGemeinschaft) über Zoom meine Feuertaufe als Sprecherin erlebt habe.
Und sonst?
Ich lerne ja immer noch dazu, auch, was die Erstellung des Newsletters angeht. Gewohnt bist du ja meinen Schlusssatz, den ich aber ab heute dann erweitern möchte. Dies war ein Hinweis, den ich irgendwo zu Newslettern gelesen habe. Ob du das gut oder schlecht findest kannst du mir gerne auf FacebookInstagram oder Twitter sagen, wie auch als Mail-Antwort auf diesen Newsletter.
Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!
Liebe Grüße
Bettina
Hat Dir diese Ausgabe gefallen? Ja Nein
Bettina Deutelmoser
Bettina Deutelmoser @BDeutelmoser

Einblicke in das Leben als Parteimitglied bei Bündnis 90/Die Grünen und mehr

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Created with Revue by Twitter.
Bettina Deutelmoser, c/o Büro Bündnis 90/Die Grünen, Neue Straße 8, 21682 Stade