Profil anzeigen

#TSGOFC: Infos zum Spiel des OFC gegen Hoffenheim

Revue
 
 

#Matchday

1. März · Ausgabe #2 · Im Browser ansehen
Informationen rund um die Spiele von Kickers Offenbach

Heute wird es aber klappen
Berauschend ist die Bilanz von Kickers Offenbach gegen die zweite Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim nicht. Seit Einführung der Regionalliga Südwest gastierte der OFC fünfmal im Kraichgau und konnte nur ein Spiel gewinnen. Die magere Bilanz lautet 1 Sieg, 3 Unentschieden und 1 Niederlage 🤔.
Warum also sollte der OFC ausgerechnet heute gewinnen? Weil die Mannschaft sich entwickelt hat, denn sie versteht, was der Trainer von ihr erwartet. Den Matchplan aus dem Spiel gegen Ulm hat sie perfekt umgesetzt: Dem Gegner mehr Ballbesitz erlauben, weil er damit Probleme hat. Darauf musst Du erstmal kommen.
In der Hinrunde gelang gegen Hoffenheim der erste Sieg und startete eine kleine Serie mit drei Siegen in Folge. Warum sollte also die Serie der Kickers nicht auch gegen Hoffenheim weiter ausgebaut werden? Fünf Spiele, fünf Siege. Klingt für mich richtig gut in meinen Ohren.

Die nackten Zahlen
Das 3:0 gegen Ulm war der vierte Sieg in Folge für Kickers Offenbach und der 12. Punkt gegen dieselben vier Mannschaften, gegen die in der Hinrunde nur zwei Punkte gelangen.
Das Momentum scheint aktuell auf Seiten des OFC zu liegen. Die weiße Weste der Rückrunde bedeutet Platz 2 in der Rückrundentabelle: Ungeschlagen und nur mit zwei Gegentoren. Im Powerranking von fupa.net bedeutet das einen Wert von 1,57 und Platz 3. Da das Ranking die letzten fünf Spiele berücksichtigt liegen hier die Teams aus Saarbrücken und Mannheim noch vor den Kickers.
Die Bilanz von Hoffenheim ist weder Fisch noch Äppler. Als zweite Mannschaft eines Bundesligisten rangiert man oftmals irgendwo im nirgendwo. Der Mannschaft fehlt die Konstanz, trotz hervorragenden Rahmenbedingungen bedeutet das in der Rückrundentabelle den sechsten Platz. Die schlägt sich auch im Powerranking von fupa.net nieder.
Ein Sieg der Kickers ist nicht nur in Hinblick auf das Rennen um den Aufstieg in die 3.Liga wichtig. Ein Erfolgserlebnis wäre auch vor den bevorstehenden Regionalderbys mit Dreieich und dem FSV Frankfurt ein Grund mehr, Kickers Offenbach zu unterstützen.
So könnte der OFC spielen:
Mögliche Aufstellung des OFC gegen Hoffenheim
Für Moritz Reinhard war letzte Woche der Sprung in die Regionalliga noch zu groß. Das Spiel lief weitestgehend an ihm vorbei. Ich bin zwar ein großer Freund von Kontinuität und zweiten Chancen, sehe aber hier Kevin Ikpide im Mittelfeld und Maik Vetter als hängende Spitze stärker.
Dennis Schulte und Matias Pyysalo fehlen länger wegen einer Verletzung am Syndesmoseband.
So. Jetzt ist genug geredet bzw. geschrieben. Entscheidend is auf`m Platz.❗
In diesem Sinn: Nur der OFC! 🔴⚪
Erik
P.S. Die nächste Ausgabe erscheint zum Spiel des OFC gegen den SC Hessen Dreieich am 08.03. gegen 08.00 Uhr.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue