Profil anzeigen

#OFCSCHD - Infos zum Spiel des OFC gegen Dreieich

Revue
 
 

#Matchday

8. März · Ausgabe #3 · Im Browser ansehen
Informationen rund um die Spiele von Kickers Offenbach

Kickers Offenbach hat noch etwas gut zu machen
Ich war sicher nicht der Einzige, der nach der 1:2 Niederlage im Hessenpokal fassungslos auf der Tribüne stand. Was haben wir doch alle von rauschenden Pokalnächten und Gegnern wie Greuther Fürth, Paderborn oder den Bayern geträumt. Wie wir alle wissen: Daraus wird kurzfristig leider nichts.
Heute, knapp viereinhalb Monate später, sind die Vorzeichen beider Teams mehr als gegensätzlich:
Kickers Offenbach hat nur eines der letzten acht Spiele (in Homburg) verloren, Dreieich dagegen nur zwei (gegen den FSV Frankfurt und Steinbach) gewonnen. Seit dem letzten Spieltag steht Dreieich auf einem direkten Abstiegsplatz, die Kickers auf Platz drei.
Klingt relativ klar. Ich will hier nicht als Euphoriebremse auftreten, aber Du musst erstmal jedes Spiel spielen, bevor es ein Siegerbier gibt. Im heutigen Fall bin ich mir aber ziemlich sicher, dass es das ein oder andere gibt (Alternativen sind natürlich immer erlaubt). Warum? Weil Mehic und Steuernagel an der grundsätzlichen Art, wie beide Fussball spielen wollen, nicht abgerückt sind. Der Erfolg (sieben Siege aus acht Spielen) gibt den beiden Recht.
Ich gehe also davon aus, dass die Kickers auch gegen Dreieich in der Erfolgsspur bleiben und wir mehr als nur dieses eine Tor sehen werden.
Jake Hirst mit dem 1:0 Siegtreffer im Hinspiel
Die nackten Zahlen
Ich habe es ja bereits anklingen lassen. Für mich ist Kickers Offenbach der klare Favorit in diesem Regionalderby. Platz drei für den OFC und der 16. Rang für Dreieich sprechen für sich. Dazu liegt das Momentum klar bei den Kickers. Das zeigt auch das Powerranking von fupa.net, in dem Kickers Offenbach mittlerweile die Tabellenführung übernommen hat.
Anders beim heutigen Gegner. Der letzte Sieg gelang im Auswärtsspiel bei Steinbach, dagegen konnte gegen direkte Konkurrenten nicht gepunktet werden.
So könnte der OFC spielen
Daniel Steuernagel hat aktuell die Qual der Wahl: Hodja oder Ikpide, Dreier- oder Viererkette, Hirst, Akgöz oder doch Reinhard? Ich habe mich für folgende Variante entschieden.
Ein taktisches 3-5-2 mit hochstehenden Marx und Garic.
3ecke11er
#OFCSCHD - Ohne Daniel #Endres geht der @OFC_offiziell morgen ins Spiel gegen @HessenDreieich. Alles Gute, Sebastian #Brune.
2:09 PM - 7 Mar 2019
Verzichten muss Kickers Offenbach auf die Langzeitverletzen Dennis Schulte und Matias Pyysalo. Auch Daniel Endres wird heute fehlen. Daniel hatte einen Autounfall und Probleme mit dem Rücken. Für Ihn wird Sebastian Brune im Tor stehen. Hinter Ko Sawada steht ein Fragezeichen.
Aber auch heute gilt: Fussball ist ein Ergebnissport und entscheidend ist auf`m Platz - und am Ende hoffentlich mit dem besseren Ende für unsere Kickers.
In diesem Sinn: nur der OFC
Erik
Ausgabe #4 des Matchday erscheint zum Spiel gegen den FSV Frankfurt (13.März, Anstoß ist um 19.30 Uhr). Karten gibt es noch im Fanshop am Stadion.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen?
Wenn Du keine weiteren Ausgaben mehr erhalten möchtest, kannst Du den Newsletter hier abbestellen.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Powered by Revue